*


Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Römisch-Katholischer Unsinn im Licht der Bibel 734

Administrator Beiträge: 10834 Forumgründer *****
Römisch-Katholischer Unsinn im Licht der Bibel
« am: Juli 30, 2011, 11:59:44 Vormittag »
Papsttum und andere Narreteien nicht von Christus gegründet

Noch heute lehrt und lebt die katholische Kirche denselben bibelverachtenden Unsinn wie im tiefsten, menschenverachtenden Mittelalter. Zwar bröckelt sie, doch scheint eine Erneuerung sehr fern, wenn nicht gar unmöglich, denn die Lehre CHHRISTI und der Katholizismus gehen nicht konform. Hier einige Beispiele:

1.) Bei welcher Gelegenheit hat Christus das von der katholischen Kirche so hoch gehaltene Messopfer, und zwar nur in der damals heidnischen römischen Sprache angeordnet?

2.) Bei welcher Gelegenheit hat Christus die Zeremonien, die reich verbrämten Gewänder, die Stola, das Quadratel, rote Strümpfe, die Impfel, den sehr wertvollen Hirtenstab, die päpstliche Tiara und die sehr teueren Kardinalshüte verordnet?

3.) Bei welcher Gelegenheit hat Christus, Der eigentlich eine lebendige Kirche im Herzen des Menschen erbauen wollte, die gemauerten Kirchen, Tempel, Münster und Dome anbefohlen? Wann ihre heidnischen Einrichtungen, die privilegierten Altäre, die Gnadenbilder, die 7 Sakramente, das geweihte Taufwasser und das heiligste Chrisam? Die Wahren Apostel tauften doch mit ganz natürlichem Wasser, wie es Gott erschaffen hat; ob sie sich bei der Taufe auch des heiligsten Öls bedienten, davon scheint die Bibel ebenfalls zu schweigen! Wann die Glocken, Orgeln und Messlieder, die teuren Messrequisiten, wann die Exequien und die teuren Totenämter? Und bei welcher Gelegenheit hat Christus die Kapläne, die Pfarrer, die Dechanten, die Domherren, die Pröbste, Prälaten, Bischöfe und Kardinäle eingeführt und sie mit so hohem Einkommen dotiert? Meines Wissens hat ER den Aposteln, als ER sie zum Ausbreiten Seiner Lehre hinaus sandte, sogar verboten, Säcke zu haben, um irgendein Geschenk einstecken zu können!

4.) Bei welcher Gelegenheit hat Christus die gottlose Formel des Übertritts von einer christlich-ketzerischen Religionssekte in die römische Kirche angeordnet? Wann den Ablass? Wann das Rosenkranzfest? Wann das Portiunkulafest? Bei welcher Gelegenheit hat ER denn die heilige römische und spanische Inquisition eingesetzt? Wann und warum all die Ordensgeistlichkeit eingeführt?

5.) Wo in der Apostelgeschichte steht denn geschrieben, dass der Apostel Petrus wirklich in Rom das Papsttum gegründet hat, da er sich doch in seiner letzten Zeit in Babylonien aufhielt und hat von dort nach Jerusalem auch einen Brief geschrieben?! Rom und Petrus haben sich nie gesehen!

6.) Bei welcher Gelegenheit haben Christus oder Petrus dem Papst den Titel „Heiliger Vater“ gegeben und den ablassreichen Pantoffelkuss angeordnet? JESUS hat ja streng untersagt, irgendjemand anders „gut“ und „heilig“ zu nennen als bloß nur Gott allein. So sollte man auch niemanden „Vater“ nennen, als Gott ganz allein, denn alles andere sei Bruder und Schwester!