*


Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Jesu Himmelfahrt 581

Administrator Beiträge: 10840 Forumgründer *****
Jesu Himmelfahrt
« am: Juli 30, 2011, 02:17:50 Nachmittag »
Ein Forumbesucher fragte:

"Mir wurde immer gesagt, dass Jesus auf einer Wolke gen Himmel führ. Stimmt das? wenn ja, wie kann er mit seinem Körper in den Himmel?


Antwort:

Ja, daran muss man sich gewaltig stoßen, und das mit Recht. Menschen wollen so etwas einfach glauben weil es in der Bibel steht, und hierin liegt eine generelle Problematik. Ebenso wenig wie JESUS in den natürlichen Materiehimmel entschwebte, hat die Eva in einen Apfel gebissen oder die Schlange am Baum mit ihren nicht vorhandenen Stimmbändern zu ihr geredet. Das alles sind bloße Entsprechungsbilder für geistige Vorgänge. Der Geist ist das Reale, Wahre, Wirkliche, denn die Materie bestünde ohne diesen überhaupt nicht. Könnte denn je ein Baum erwachsen ohne die treibende und bildende Kraft, die in seinem Keim zuvor vorhanden war? Muss der Mensch nicht zuerst die Regung in seinem Gemüt erfahren und einen Gedanken fassen, bevor er seinen Körper antreibt etwas zu tun? Der Geist ist also die Wahrheit und das allein Lebendige in uns und in allem. Daher sagte JESUS ja auch, dass Sein Reich nicht von dieser Welt, sprich: nicht materiell sei. Und Er sagte auch, dass, wer den Vater anbeten möchte, Ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten solle. Um also geistige Wahrheiten für uns fassbar in unser materielles Leben zu transportieren, bedienten und bedienen sich JESUS, die Propheten, wie auch alle Engel der Sprache der >Entsprechungen<. So bedeutet "Himmel" (oben) immer das Göttliche, den Geist. Eine erkennbare Wolke am Himmel entspricht, geistig gesehen, der Erkenntnis aus dem Göttlichen. Erkenntnis ist wieder gleichzusetzen mit Wahrheit und Wahrheit mit dem Wort Gottes. So bedeutet der von dir angeführte Text in Wahrheit also kein physikalisches Wunder, welches nur den Aberglauben fördern würde aber niemals einen lebendig-wahren Glauben im Herzen (Gemüt) des Menschen, sondern die Tatsache, dass JESUS und das Göttliche und die Wahrheit >ein und dasselbe< geworden sind durch JESU Leben und Leiden und Erfüllung alles dessen, was uns nun zu einem ewigen und freiesten Leben des Geistes verhilft. Das ist, kurz gesagt, der Entsprechungssinn dieses Textes.


Das Christenforum besitzt eine leistungsstarke Suchmaschiene. In der "Hilfe" wird sie ausführlich erklärt. Hier kann man gezielt nach Offenbarungen zu allen Themen suchen und sich ausführlich von JESUS Selbst in allen Punkten unterrichten lassen.
Beiträge: 11
Re:Jesu Himmelfahrt
« Antwort #1 am: Oktober 22, 2011, 04:55:31 Nachmittag »
Dieselbe frage habe ich mir auch gestellt. Und es gibt noch viel mehr Müll im Christentum.
Eine akzeptable antwort habe ich ach noch nicht bekommen.
aber warscheinlich ist nur sin Geißt auf der Wolke dafon geflogen.

 

Bücher

Die großen Lebens- & Kirchenfragen Das verlorene Paradies Gleichnisse Jesu Weisheitsgeschichten Offenbarungen Gottes neben der Bibel Der wahre und lebendige Glaube Weltsinn, Wohlstand und Reich Gottes Der Prophet Jakob Lorber

Hörbücher

Gott, Mensch und Welt im Lichte der NO Der Prophet Jakob Lorber Die Neu-Offenbarung Gottes Der Erdenweg Jesu Wissenschaft & Glaube Der Tod - Geburt in eine neue Welt Johannes - das grosse Evangelium Gott spricht...

Neuoffenbarungen

Die Haushaltung Gottes Das Große Evangelium Johannes Kindheit und Jugend Jesu Von der Hölle bis zum Himmel Bischof Martin Die Geistige Sonne Die drei Tage im Tempel Schrifttexterklärungen

Musik

Am Herzen Jesu Wie die grossen Sonnenblumen Friede ist kein leeres Wort Zeitenjahre Praise & Worship Lichtblicke Christliche Hitparade 2 Tullamore Gospel Choir