*


Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

6. Kapitel - Von der holdseligen und freudenreichen Liebe der Engel gegen Gott 494

Administrator Beiträge: 10836 Forumgründer *****
6. Kapitel - Von der holdseligen und freudenreichen Liebe der Engel gegen Gott
« am: November 21, 2011, 08:42:39 Vormittag »
Von der holdseligen und freudenreichen Liebe der Engel gegen Gott, aus rechtem Grunde


20. Die rechte Liebe in der göttlichen Natur rühret her aus Brunnquell des Sohnes Gottes. Siehe du Menschenkind, laß dirs gesagt sein: Die Engel wissen vorhin wohl, was die rechte Liebe sei gegen Gott; du darfst derselben in dein kaltes Herz.

21. Merke: Wenn der holdselige, freudenreiche Glanz und Licht mit der süßen Kraft aus dem Sohne Gottes in dem ganzen Vater leuchtet in alle Kräfte, so werden alle Kräfte mit dem holdseligen Lichte und süßen Kraft entzündet, triumphierend und freudenreich.

22. Also auch wenn das holdselige und freudenreiche Licht des Sohnes Gottes die lieben Engelchen anleuchtet, und schimmert ihnen in ihr Herz hinein, da zünden sich alle Kräfte in ihrem Leibe an, und gehet ein solch freudenreich Liebefeuer auf, daß sie für großen Freuden loben, singen und klingen, und das ich, noch keine Kreatur, aussprechen kann.

23. Mit diesem Gesang will ich den Leser in jenes Leben zitieret haben, da wird ers selber erfahren; ich kanns nicht schreiben.

24. Willst du es aber in diesem Leben erfahren, so laß ab von deiner Heuchelei, Finanzen und Betrug, auch von deiner Spötterei und wende dein Herz mit ganzem Ernst zu Gott und tue Buße für deine Sünde in rechtem ernsten Vorsatz, heilig zu leben, und bitte Gott um seinen Hl. Geist und ringe mit ihm, wie der Hl. Erzvater Jakob hatte die ganze Nacht mit ihm gerungen bis die Morgenröte hatte angebrochen und auch nicht ehe lassen, bis er ihn gesegnet hatte (Gen 32,26). Also tue du ihm auch; der Hl. Geist wird wohl eine Gestalt in dir bekommen.

25. Wirst du aber in deinem Ernst nicht nachlassen, so wird dieses Feuer plötzlich über dich kommen und dich anblicken. Dann wirst du wohl erfahren, was ich hie geschrieben habe und wirst meinem Buche wohl Glauben geben. Du wirst auch gar ein ander Mensch werden und wirst dran denken, weil du lebest. Deine Lust wird mehr im Himmel sein als auf Erden. Denn die heilige Seele wandelt im Himmel; und ob sie gleich auf Erden in dem Leibe wandelt, so ist sie doch allezeit bei ihrem Erlöser Jesu Christo und isset mit ihm zu Gaste; – das merke!