*


Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Da verkauft einer seine Seele 954

Beiträge: 1
Da verkauft einer seine Seele
« am: Januar 02, 2012, 03:58:30 Vormittag »
Im Forum http://www.heiligeliga.de bietet einer an den Glauben des Meistbietenden anzunehmen und ich weiß nicht, ob ich mitbieten soll, oder es sein lassen soll.

http://www.heiligeliga.de/viewtopic.php?f=32&t=13
Beiträge: 3
Re:Da verkauft einer seine Seele
« Antwort #1 am: Januar 02, 2012, 05:51:50 Nachmittag »
Im Forum http://www.heiligeliga.de bietet einer an den Glauben des Meistbietenden anzunehmen und ich weiß nicht, ob ich mitbieten soll, oder es sein lassen soll.

http://www.heiligeliga.de/viewtopic.php?f=32&t=13

lass es sein, denn Glaube ist das, das man für wahr hält ohne dafür Beweise zu haben.

Der Glaube ist also Teil der eigenen Persönlichkeit und somit nicht handelbar.

Niemand kann etwas anderes glauben als das was er selbst für richtig hält.

Denn etwas für richtig zu halten ohne Beweise, das ist Glaube.

Also kann niemand Glauben kaufen oder verkaufen.




Beiträge: 15 Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben
Re:Da verkauft einer seine Seele
« Antwort #2 am: Januar 02, 2012, 06:19:58 Nachmittag »
Lieber Aaron,

mal ehrlich kehre in Dich und frage Deinen Geist, wäre Dein Gebot korrekt in dieser Form einem Menschen gegenüber?
Und ist dieses HANDELN, dieser Person korrekt?

Mein Tip, verkündige ihm die Wahrheit.
Sofern Du selbst in der Wahrheit stehst und sie kennst.

Es gibt nur einen Weg, eine Wahrheit und das Leben, in Jesus Christus, dafür braucht niemand Geld!
Man kann sich auch nicht in den Himmel kaufen, sondern nur den Teufel damit schmieren, aber dieser ist ein LÜGNER und Mörder von
Anfang an, der Vater allen ÜBELS, er kassiert ab aber gibt nichts zurück!

Viel ERFOLG und Gottes SEGEN dafür,
Dein Bruder Marcello

Amen, Lob und Herrlichkeit, Weisheit und Dank, Ehre und MACHT und Stärke unserem Gott in alle Ewigkeit. Amen
Beiträge: 3
Re:Da verkauft einer seine Seele
« Antwort #3 am: Januar 02, 2012, 08:08:33 Nachmittag »

....
Mein Tip, verkündige ihm die Wahrheit.
Sofern Du selbst in der Wahrheit stehst und sie kennst.
....

was ist Wahrheit? Was für Dich die Wahrheit ist, ist für jemand anderem ein Irrtum.

Wahrheit ist doch das was man für Wahrheit hält, also Glaube! Und DIE Wahrheit (absolute Erkenntnis) besitzt keiner (außer Gott)

Welche Wahrheit soll er dann Verkünden? Deine, Meine, Seine .... oder die von Jesum? Und das ist dan sehr stark von der Interpretation abhängig.

Bestimmt willst du sagen: "es gibt nur eine Wahrheit", das ist schon richtig, aber ist das was WIR in unserer bescheidenen Erkenntnis für Wahr halten auch wirklich Wahr?

So hat doch jeder seine EIGENE Wahrheit (Glaube)

Ich kann nur MEINE Wahrheit (Glaube) weitergeben. Und ER nur Seine Wahrheit usw. Und weil jeder im Grunde andere Erkenntnisse hat, hat auch jeder seinen individuellen Glauben und damit auch seine Individuelle Wahrheit.

Und welche Wahrheit der Wahrheiten ist nun richtig? Keine? Meine? Deine? Seine?

Wer will sagen: "MEINE Wahrheit ist der absoluten Erkenntnis am nächsten" ?

Kein geschaffenes Wesen besitzt DIE ultimative Wahrheit.


Und das, ist Meine Wahrheit.

Beiträge: 15 Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben
Re:Da verkauft einer seine Seele
« Antwort #4 am: Januar 03, 2012, 05:59:40 Nachmittag »
Lieber Julius,

schön zu hören das Du nach der Wahrheit fragst!

Fangen wir beim ersten Schritt an, glaubst Du an Gott (?) oder glaubst Du Gott (?), denn das sind zwei verschiedene paar
Schuhe!
Wenn wir, wie die Meisten "AN" Gott glauben, glauben wir ohne mit unserem "Herzen" zu denken, sondern was uns die Menschen
und ihre Menschlichen SATZUNGEN mitteilen!
Wenn wir, aber "GOTT" selbst glauben, also seinem Wort aus der Schrift, fangen wir "AN" mit dem "HERZEN" zu denken,
dann glauben wir nicht nur nun mehr, sondern unser "HERZ" weiss jetz durch die Gnade Gottes das ER der VERFASSER,
dieses Wortes in der Schrift ist, somit sind wir "WISSENDE", der Wahrheit.
Sirach 17,6
Er bildete ihnen Mund und Zunge, Auge und Ohr und ein Herz zum Denken gab er ihnen!

Diese Wahrheit (das Wort) kann natürlich für den "Einen" sich so auslegen und für den "Anderen" eben anders,
aber das heisst nicht das beide oder viele Wahrheiten auch "WAHR" sind, denn es gibt nur "EINE" Wahrheit!
Wenn dies aber passiert das es zu verschiedenen Auslegungen kommt von dem Wort, so steht nur "EINER" von diesen in der "WAHREN"
Wahrheit!
Wenn unser Herr sagt, Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben, niemand kommt zum Vater ausser durch mich(!), Johannes 14,6

und wenn wir nun sagen: Ich habe meine "EIGENE" Wahrheit, dann stellen wir uns über unseren Herrn und ER ist für uns umsonst gestorben,
wir glauben dann also an "Selbsterlösung", und diese ist bestimmt "NICHT" wahr und eine "LÜGE"!
Mit dem glauben der "eigenen" Wahrheit, machen wir unseren Herrn zu einem "LÜGNER", aber der Vater der Lüge ist der Teufel (Satan),
er wollte auch, weil er selbst sein "eigenen" glauben hatte, seinen Thron über Gott stellen!
Jesaja 14,11-17
11 Hinabgeschleudert zur Unterwelt ist deine Pracht samt deinen klingenden Harfen. Auf Würmer bist du gebettet, Maden sind deine Decke.

12 Ach, du bist vom Himmel gefallen, du strahlender Sohn der Morgenröte. Zu Boden bist du geschmettert, du Bezwinger der Völker.
 
13 Du aber hattest in deinem Herzen gedacht: Ich ersteige den Himmel; dort oben stelle ich meinen Thron auf, über den Sternen Gottes; auf den Berg der (Götter-)versammlung setze ich mich, im äußersten Norden.

14 Ich steige weit über die Wolken hinauf, um dem Höchsten zu gleichen.

15 Doch in die Unterwelt wirst du hinabgeworfen, in die äußerste Tiefe.

16 Jeder, der dich sieht, starrt dich an, er blickt genau auf dich hin und denkt: Ist das der Mann, der die Königreiche in Schrecken versetzte, der die Erde erbeben ließ,
17 der die Welt zur Wüste gemacht hat, ihre Städte zerstörte, der die Gefangenen nicht nach Hause entließ?

Verstehst Du diese Worte, die uns Gott sagt?

Joh. 8,42-47
42 Jesus sagte zu ihnen: Wenn Gott euer Vater wäre, würdet ihr mich lieben; denn von Gott bin ich ausgegangen und gekommen. Ich bin nicht in meinem eigenen Namen gekommen, sondern er hat mich gesandt.

43 Warum versteht ihr nicht, was ich sage? Weil ihr nicht imstande seid, mein Wort zu hören.
 
44 Ihr habt den Teufel zum Vater und ihr wollt das tun, wonach es euren Vater verlangt. Er war ein Mörder von Anfang an. Und er steht nicht in der Wahrheit; denn es ist keine Wahrheit in ihm. Wenn er lügt, sagt er das, was aus ihm selbst kommt; denn er ist ein Lügner und ist der Vater der Lüge.

45 Mir aber glaubt ihr nicht, weil ich die Wahrheit sage.

46 Wer von euch kann mir eine Sünde nachweisen? Wenn ich die Wahrheit sage, warum glaubt ihr mir nicht?

47 Wer aus Gott ist, hört die Worte Gottes; ihr hört sie deshalb nicht, weil ihr nicht aus Gott seid.

Verstehst Du diese Worte der Wahrheit, die der Sohn Gottes spricht?




Zitate von Julius:

was ist Wahrheit? Was für Dich die Wahrheit ist, ist für jemand anderem ein Irrtum.
Dies habe ich Dir beantwortet, der Irrtum liegt darin, Gott nicht zu glauben!
Wahrheit ist doch das was man für Wahrheit hält, also Glaube! Und DIE Wahrheit (absolute Erkenntnis) besitzt keiner (außer Gott)
Es gibt viele Lügen aber nur eine Wahrheit, dass ist Wissen! Korrekt, deswegen glaube ich auch Gott!
Welche Wahrheit soll er dann Verkünden? Deine, Meine, Seine .... oder die von Jesum? Und das ist dan sehr stark von der Interpretation abhängig.
Die Wahrheit das es Hilfe gibt! Nein, die Wahrheit Jesus Christus! Man kann das Wort drehen und wenden, aber der Herr ist derselbe,
Gestern, Heute oder Morgen, ER bleibt in Ewigkeit und sein Wort auch, der Mensch verdreht alles zu seinen gunsten, weil er vorher in der Lüge
lebte, dann ist die Wahrheit schmerzlich, wenn er aber von Anfang an in der Wahrheit wäre, gäbe es nichts zum drehen und wenden!

Bestimmt willst du sagen: "es gibt nur eine Wahrheit", das ist schon richtig, aber ist das was WIR in unserer bescheidenen Erkenntnis für Wahr halten auch wirklich Wahr?
Ja, wenn wir uns Gott anvertrauen, IHN "BITTEN" aus ganzem Herzen, ohne Heuchelei, dann wird ER uns diese "ERKENNTNIS" geben!
Mat. 7,7-8
7 Bittet, dann wird euch gegeben; sucht, dann werdet ihr finden; klopft an, dann wird euch geöffnet.
 
8 Denn wer bittet, der empfängt; wer sucht, der findet; und wer anklopft, dem wird geöffnet

So hat doch jeder seine EIGENE Wahrheit (Glaube)
Dies ist ein IRRGLAUBE!
Ich kann nur MEINE Wahrheit (Glaube) weitergeben. Und ER nur Seine Wahrheit usw. Und weil jeder im Grunde andere Erkenntnisse hat, hat auch jeder seinen individuellen Glauben und damit auch seine Individuelle Wahrheit.
IRRGLAUBE, IRRWEG!
Und welche Wahrheit der Wahrheiten ist nun richtig? Keine? Meine? Deine? Seine?
Die Wahrheit des Herrn, denn ER ist "HEILIG" und ohne Makel und Sünde!

Wer will sagen: "MEINE Wahrheit ist der absoluten Erkenntnis am nächsten" ?
Kein geschaffenes Wesen besitzt DIE ultimative Wahrheit.

Wer will das schon, ausser der, der sich über Gott erheben möchte!

Und das, ist Meine Wahrheit.
Ich bitte Dich lege diese ab, nehme die Wahrheit des Herrn an und Du findest Leben!

Gelobt und Gepriesen sei der Herr der Herre!
Gruss und Gottes Segen,
Bruder Marcello




Amen, Lob und Herrlichkeit, Weisheit und Dank, Ehre und MACHT und Stärke unserem Gott in alle Ewigkeit. Amen