*


Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

123. Um euer selbst willen, machet endlich ernst! 375

Administrator Beiträge: 5386 Forumgründer *****
123. Um euer selbst willen, machet endlich ernst!
« am: Januar 28, 2012, 12:40:54 Nachmittag »
25.9.1971

Meine lieben Kinder! Durch die Liebe gezogen, kann Ich Mich euch nahen, denn nur einem Herzen, das da glaubt, kann Ich Mich offen­baren. Einem Herzen, das Mich sucht, werde Ich begegnen, wenn es Mich von ganzem Herzen sucht, denn Ich kann keine Gemeinschaft machen mit der Welt.

O Kinder, ihr seid oft so lau, so träge. Ihr wisst gar nicht, in was für einer Zeit ihr jetzt lebet, wo der Himmel und die Finsternis auf die Menschen schauen, die ein Licht in sich tragen, die Mich in sich tragen.

Schon eure Nachbarn, eure Kollegen schauen auf euch, wenn sie wissen, dass ihr auf Meiner Seite seid. Aber ihr habt noch viel mehr unsichtbare Zuschauer, für die ihr Verantwortung traget durch euer Denken, Reden und Handeln. Wer aber in Mir bleibt, der hat allezeit die Liebe, die ihn recht führt, und er wird die Weisheit bekommen für den Augenblick, wo sie benötigt wird. Er wird die Geduld bekommen, wenn er darum bittet, wenn er auch in Stürmen steht.

Wer auf Mich sieht, der wird ein Lamm werden, und wer ein Lamm geworden ist, der wird auch mit dem Lamm erhöht werden, denn Mein Thron, Mein wahrhaftiger Thron ist im Herzen Meiner Kinder, der Kinder, die Ich Mir schon Ewigkeiten lang gezogen habe und die nun endlich so weit sind, dass sie von Mir Selbst belehrt werden können.

Machet doch ernst mit euch, denn auch Mein Wort in der Heiligen Schrift musste Ich erfüllen, und es wird sich erfüllen sehr bald, denn was Ich gegeben habe, ist Geist und Leben. Ich habe es gelegt in eine äußere Hülle, das Wort, sonst könntet ihr Mich ja nicht verstehen. Aber auch die äußere Hülle entspricht dem inneren Kern, weil alles aus Meinem Herzen kommt. So wird sich die Schrift nicht nur geistig, sondern auch dem Buchstaben nach erfüllen, weil Ich die Wahrheit bin, und Meine Worte währen ewiglich.

Es sind viele Kinder draußen, die nur die Bibel kennen, die Mir mehr nachfolgen als ihr und die sich zubereiten lassen in heiliger Ehrfurcht auf den Tag, dass sie bereit sind, wenn Ich komme.

Aber ihr, Meine Kinder, werdet gelockt mit Liebe, mit Erbarmen und Gnade unaufhörlich und nehmt es oft so leicht mit euch selbst.

Ich kann Mich nicht vermählen mit der Welt.

So müsst Ihr euch entscheiden, ob ihr ganz auf Meine Seite treten wollt, denn Ich sage euch, nicht Ich richte euch, Mein Wort richtet euch, und Mein Feind wird euch angreifen an den Stellen, wo ihr noch nicht überwunden habt.

Glaubet ja nicht, dass er Mitleid mit euch hat, - nein! Schlag auf Schlag wird es über euch kommen, wenn ihr nicht jetzt ganz ernst machet mit Mir.

O Kinder, weil Ich euch liebe, darum spreche Ich so ernste Worte zu euch. Werdet doch ganz Kinder, die völlig abhängen von ihrem Vater, die Ihn über alles lieben, und in dieser Liebe werdet ihr alles Gesetz erfüllen, das äußere Gesetz und das innere Gesetz, das euch Mein Geist zeigt, bis in die kleinsten und feinsten Teile eures Seins hinein. Und wer Mich liebt, dem fällt es nicht schwer, Meinen Willen zu tun, - und Mein Wille hat nur das Beste mit euch vor. Ihr wisst nicht, wie lange euch noch die Gnadenzeit gegeben ist. Darum sage Ich euch, kaufet die Zeit aus, dass Ich jederzeit eintreten kann.

Denn wäret ihr allezeit bereit, so würden schon mehrere unter euch auch in ihrem Herzen Meine Stimme vernehmen, denn ein jeder Mensch ist berufen, dass er von Gott gelehrt wird.


Ich mache keine Ausnahmen, aber Ich dränge Mich auch keinem auf. Ich werbe um euch!
Ihr wisset noch gar nicht, Wen ihr in Mir aufnehmt in euer Herz. Dereinst, wenn euch die Augen aufgehen in Meinem Reiche, werdet ihr staunen und anbeten. O fällt es euch denn so schwer, Mich jetzt schon über alles zu lieben? O Meine Kinder, die Liebe züchtigt auch, sie straft auch. Wohl euch, wenn ihr euch von Meinem Geiste strafen lasset, denn Ich bin Derjenige, Der auch eure Wunden heilt, Der euch aufnimmt, wie einen eine Mutter aufnimmt, und Der euch trägt durch alles Kommende hindurch, gedrückt an die Brust, die da schlägt in Liebe zu allem, was da geschaffen ist, und wünscht, dass alles heimkommt.

Dass jetzt noch vieles heimkommen kann, das habe Ich in das Herz Meiner Kinder gelegt.

Wenn sie wachsam sind, auf Meinen Willen achten, Mich über alles lieben und segnend wirken, so werden noch viele Seelen durch Meine Kinder entrissen werden können dem Chaos, das hereinbrechen wird über diese Erde.

O denket daran, dass nicht - dereinst - eine Anklage gegen euch erhoben wird - weil ihr lau waret.

Alle, die ihr von Mir empfanget Segen über Segen, ihr seid berufen, diesen weiterzugeben. Nicht in Worten, in Taten der Liebe, und wo es Not ist, werde Ich euch Meine Worte auf die Zunge legen.

Liebe sollt ihr werden, denn an der Liebe soll man euch erkennen, dass ihr Meine Jünger seid.

Und so segne Ich euch wiederum. Wachset in der Liebe, auf dass Ich euch führen kann von einer Herrlichkeit zur anderen. Amen - JESUS CHRISTUS - Amen!