*


Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

14. Bauet allein auf Mich 448

Administrator Beiträge: 5386 Forumgründer *****
14. Bauet allein auf Mich
« am: Januar 29, 2012, 06:05:05 Nachmittag »
Wer sich auf Menschen verlässt, wer sich auf seine Gesundheit und Stärke verlässt, wer sich auf Geld und Gut verlässt - wird zuschanden werden, früher oder später. Denn nichts hält stand; alles muss vergehen, wenn nicht Ich Selbst das menschliche Herz herausgezogen habe aus der Dunkelheit in Mein Licht und es sich nicht ewige Schätze erworben hat durch Meinen Geist im Wandel nach Meinem Wort. So seid weise Haushalter eurer Zeit und stützet euch alleine auf Mich, denn Ich bin unwandelbar; so wie Ich gestern war und heute bin, bleibe Ich ewiglich.

Und wer mit Mir in den Bund getreten ist, dem bleibe Ich treu, wenngleich er untreu wird, denn Ich kann Mich ja nicht verleugnen.

So sind auch die Kinder, die mit Mir begonnen haben, und nun eigene Wege gehen, nicht entlassen aus Meiner Hand. Ich werde ihnen früher oder später begegnen, wenn auch auf Leideswegen, und sie wieder zu Mir ziehen.

Aber selig ist der, der immer in Mir bleibt, der, wenn er Mich einmal erkannt hat, Mich nicht mehr verlässt, sondern mit heissem Verlangen danach trachtet, Meinen Willen zu tun. Über dem ist offen der Himmel, und er ist geborgen auch in den Stunden der Anfechtung und Trübsal.

Er weiss: Ich bin geliebt von Gott, dem Ewigen, Der mir nicht ferne ist, sondern ganz nahe, näher als mein Atem, Der in meinem Herzen ist und mich zubereitet für die Gemeinschaft mit Ihm. Seht, das ist das Höchste.

Die Religionen streben alle nach Gott, sie suchen, Ihm zu gefallen wie einem Herrscher, dem sie sich nie nahen können. Nur in der Ferne fallen sie vor Ihm nieder.

Aber in JESUS CHRISTUS bin Ich euch so nahe gekommen, dass Ich mit euch wandle; Ich lese schon den leisesten Gedanken eures Herzens und gehe darauf ein, wenn es zu eurem Besten ist. O Kinder, freuet euch, wenn ihr zu Mir gefunden habt aus den Wirrnissen eures Lebens heraus, und habet ein einfältiges Herz, das nur auf Mich gerichtet ist und erst von Mir aus zum Nächsten, denn dann vermögt ihr, ohne zu richten, eure Wege zu gehn. Dann könnt ihr tragen, heilen und segnen.

In wessen Herz Ich einfliessen kann, wer sich Mir ganz ausliefert, der gehört sich nicht mehr selbst, den will Ich benützen, um Meine Pläne zur Ausführung zu bringen, Mein Haus zu bauen und ihn selbst hineinbauen nach der Liebe seines Herzens und zu einem Träger, auf den Ich Lasten legen kann.

Alle, die Mir die Treue halten, werde Ich benützen zu Steinen, die Ich einfüge, zu Edelsteinen, die Meine Liebe hinausstrahlen. Und ihr werdet immerdar im Hause des Herrn sein. Nicht als totes Material, sondern als lebendige Steine, die Mich im Herzen, wohin sie kommen, und so die anderen Herzen entzünden können, denn nur das Leben selbst kann Leben geben.