*


Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Dein Wille allein geschehe! 456

Administrator Beiträge: 10836 Forumgründer *****
Dein Wille allein geschehe!
« am: April 06, 2012, 12:37:35 Nachmittag »
Im inbrünstigen Ringen nach dem Vater-Geiste in ihm fand der Menschensohn Jesus denn auch bald eine große Erleuchtung und Stärkung. — Lukas berichtet: "Und ein Engel kam vom Himmel und stärkte ihn!"

Durch diese geistige Hilfe erkannte Jesu Seele in den schlafenden Jüngern plötzlich mit voller Klarheit ihre Aufgabe. Wie diese im Banne der Schwachheit und Ohnmacht im Garten Gethsemane lagen und schlummerten, ebenso schliefen ja noch in der ganzen Schöpfung in und auf der Erde und allen Gestirnen Myriaden unerlöster Seelen im Gerichte der Materie und harrten der Erweckung und Rückführung aus den Banden der Widerordnung und des Gerichtes in das Reich der göttlichen Ordnung, der Liebe, des Lichts und des ewigen Lebens!

Ein großes Mitleid erfaßte den Menschensohn. Der göttliche Ur-Geist ließ die Seele erkennen, daß durch ein großes, ewig wirkendes Beispiel des vollsten Gehorsams und der uneigennützigsten, opferbereiten Liebe diese Seelen alle er weckt und der "ganzen Kreatur" (Römer 8,21) der Weg zur Freiheit und Herrlichkeit der Kinder Gottes gezeigt und gebahnt werden müsse. Und so erstand in Jesu Gemüt nach Trauern und Zagen und inbrünstigem Gebet der vollkommen freie, aus reinster Liebe zu Gott und den Brüdern erwachsene Entschluß: "Vater, ich weiß, es ist möglich, daß dieser Kelch an mir vorübergehe — aber Dein Wille allein geschehe! Und darum will ich ihn trinken!"

Nun war die Seele Jesu vollkommen eines Sinnes mit ihrem göttlichen Geiste, und nun konnte das vom Vater seit Ewigkeit vorgesehene Werk der Erlösung sich vollziehen.