*


Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Von der Läuterung des Herzens und dem Licht der Himmel 473

Administrator Beiträge: 10836 Forumgründer *****
Von der Läuterung des Herzens und dem Licht der Himmel
« am: August 04, 2012, 08:39:47 Vormittag »
JESUS: "Sieh, solange der neue Wein nicht gehörig ausgegoren hat, bleibt er trübe, und so du ihn tust in
einen kristallenen Becher und hältst dann den Becher auch gegen die Sonne, so wird ihr mächtigstes Licht
aber dennoch nicht durch die Trübe des Neuweines zu dringen vermögen, und gerade also geht es auch mit
dem Menschen. Bevor er nicht gehörig durchgegoren ist und durch den Gärungsprozeß alles Unreine aus sich
geschafft hat, kann das Licht der Himmel sein Wesen nicht durchdringen."

GEJ, Band 1, Kapitel 19,12


[attachimg=1]

Klicke auf das Bild um es zu vergrößern. Mit rechter Maustaste kannst Du das Bild speichern