*


Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Bittet um die Vollmacht des Heiligen Geistes 582

Administrator Beiträge: 5386 Forumgründer *****
Bittet um die Vollmacht des Heiligen Geistes
« am: September 02, 2012, 09:24:52 Nachmittag »
Die Kirchen sagen, dass ihr CHRISTUS angehört, wenn ihr getauft seid. ICH, JESUS CHRISTUS, habe selbst nie getauft, aber ICH habe Meine Jünger hinausgesand mit dem Auftrag: „Verkündet Mein Wort und tauft sie auf Meinen Namen JESUS CHRISTUS, des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes!“ Heute taufen die Volkskirchen in Massen. Sie tun was sie können, sie strengen sich an um ihre Schäflein zusammenzuhalten, aber es ist nur ein Taufen in der Äußerlichkeit. Und sie sagen dazu: Nun gehört ihr dem Herrn an. Ja, wer gläubig die Wassertaufe empfängt, der gehört MIR an. Aber die Menschen, die in Massen getauft werden, sind nicht gläubig, da ist die Taufe nur eine Formsache. Zwischen einem Heiden und einem solchen getauften Christen besteht kein Unterschied. Da hilft auch der Taufschein nichts, denn sie gehören MIR nicht an. Als Meine Jünger tauften, brachten sie zuerst Mein Wort. Das wirkte Buße bei den Menschen und es nahmen viele das Evangeliun an von einem mit Heiligem Geist erfüllten Jünger. Lest es in der Apostelgeschichte des Neuen Testamentes nach. Petrus wurde gerufen in das Haus des Cornelius. (Apostelgeschichte, Kap. 10) Cornelius und die seinen hatten Sehnsucht, von MIR zu hören. Er erwartete MICH froh in seinem Herzen und sandte Boten zu Petrus. Und Petrus ging zu ihm, nachdem ICH ihm in einem Gesicht gezeigt hatte, was er tun sollte. Und dann kam der Heilige Geist über das ganze Haus Cornelius, über Mann, Frau, Mägde, Diener, auch über die Kinder, ohne daß sie zuvor mit Wasser getauft waren. So soll es sein. Ihr sollt von oben neu geboren sein, getauft mit Meinem Heiligen Geist und mit Feuer. Danach ließ sich Cornelius mit den Seinen noch taufen mit Wasser, als Zeichen seiner gläubigen Zugehörigkeit zu MIR und zur Gemeinde. Dasselbe erlebte der Apostel Philippus mit dem Kämmerer. (Apostelgeschichte, Kap.8) Zuerst kam die Geistestaufe über den Kämmerer; dann war sein Herz mit Liebe zu MIR erfüllt, er wollte auch zu den Meinen gehören durch die Wassertaufe. Seht, Meine Kinder, jetzt dürft ihr erkennen: Das Wesentliche ist die Taufe mit Heiligem Geist, die Taufe mit Feuer. Besitzt ihr diese Taufe nicht, so gehört ihr nicht in Mein Reich und seid nicht Glieder Meines Leibes. Ihr seid wohl durch eure Gläubigkeit und durch die Wassertaufe MIR zugesellt. Ihr habt die Verbindung mit MIR durch Meine Gnade, durch das geheime Wirken Meines Heiligen Geistes in euch, der immerwährend schafft und mahnt im Gewissen, bis die Seele Sehnsucht nach der Vollmacht Meines Heiligen Geistes, nach der Feuertaufe bekommt. Ist dieses Verlangen in einem Menschen vorhanden, dann komme ICH und reinige und heilige ihn, und der Mensch ist dadurch von oben neu geboren. Ihr sollt darauf bedacht sein, jetzt schon die Taufe mit Feuer und Geist zu erlangen. Ihr habt nicht mehr lange Zeit. Ihr wollt doch Glieder Meines Leibes, wollt doch Meine Söhne und Töchter sein; zu den Überwindern gehören, die allein MICH schauen dürfen. Darum belehre ICH euch. Ihr sollt jetzt MICH wesentlich in euch finden, ihr sollt zu Meinem Ebenbild werden. Wenn ICH komme, will ICH euch zu MIR ziehen, ihr sollt bei MIR sein. Zuvor kommen schwere Zeiten, da will ICH euch bewahren. ICH kann euch aber nur bewahren, wenn ihr MIR gehört. Ihr dürft euch nicht hinwegtäuschen über die Zeit und nicht denken: Wir haben den Taufschein, wir sind getauft, wir gehören deshalb dem Herrn und kommen in das Himmelreich. Das ist irrig, Meine Kinder. Über das Wasser können wohl die Menschen verfügen, aber nicht über Meinen Heiligen Geist. Heiligen Geist könnt ihr nicht erlangen durch eure Willenskraft; auch nicht allein durch eure Hingabe an MICH. Die Vollmacht des Heiligen Geistes bekommt ihr durch Meine Gnade. Ihr braucht darum nicht zu kämpfen und zu ringen. Laßt euch von MIR in die Erkenntnis, in die Weisheit einführen, dass die Wassertaufe allein nichts nützt. Auch die Sakramente nützen euch nichts, wenn ihr MICH nicht liebend im Herzen tragt. Was ICH auf Golgatha für euch getan, das hilft euch, wenn ihr es im lebendigen Glauben erfaßt und in ständiger Verbindung, in immerwährender Herzensgemeinschaft mit MIR, eurem Vater bleibt.


aus J.Hentschel. Nr. 98  - Bittet um die Vollmacht des Heiligen Geistes