*


Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Die neue Schöpfung im Menschen 1066

Administrator Beiträge: 10837 Forumgründer *****
Die neue Schöpfung im Menschen
« am: November 09, 2012, 04:14:08 Nachmittag »
Der Mensch ist Seele mit einer körperlichen Außenform und einem in seiner Seele ruhenden Geistfunken Gottes. Alles ist beseelt, weil jede Außenform alles Geschaffenen nur durch eine lebendige Seele belebt wird und nur die Seele einer Empfindung fähig ist. Die Außenform an sich ist tot. Wer sich (als Seele) nur mit der Außenform (seinem Körper und der Welt) beschäftigt, der ist im Gericht des Todes und aller Vergänglichkeit. Wer sich (als Seele) mehr mit dem Geist abgibt, welcher ist die ewige Liebe und Wahrheit Gottes im Zentrum der Seele des Menschen, der ist dem Tod entrückt und hin gerückt zum ewigen Leben. Dies ist der innere Sinn der Entrückung, welche den Glauben und die Liebetat bedingt. Die Seele hat den freien Willen sich für beide Richtungen zu entscheiden: Hin zur Vergänglichkeit der Materie oder hin zur Einigkeit u Ewigkeit des Geistes. 1.Kor.15.45 meint, dass der Mensch seinen "alten Adam", also sein Fleisch, alle materielle Betrachtung und die Selbstsucht, überwinden und den Geist der göttlichen Liebe in sich erwecken und zur Entfaltung bringen muss um im Geiste neu- und wiedergeboren zu werden und eine neue Schöpfung zu sein, ein neuer Himmel und eine neue Erde im Geist und in der Wahrheit des ewigen Lebens aus und in Gott! Solches alles beschreibt die Offenbarung des Johannes in Bildern, welche nur die Zustände der geistigen Entwicklungsstufen des Geschöpfes von der Hölle bis zum Himmel beschreibt und - auch - nicht wörtlich zu verstehen ist!