*


Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Fragen über scheinbare Widersprüche in den verschiedenen Evangelien 451

Administrator Beiträge: 10838 Forumgründer *****
Fragen über scheinbare Widersprüche in den verschiedenen Evangelien
« am: März 23, 2013, 11:28:33 Vormittag »
Das Wort Gottes - Die größte Bibliothek göttlicher Offenbarung / Himmelsgaben - Band 3 / Fragen über scheinbare Widersprüche in den verschiedenen Evangelien

17. März 1864.

I.

[HiG.03_64.03.17.c,00] Matthäus 1,25. „Und erkannte sie nicht, bis sie ihren ersten Sohn gebar; und hieß seinen Namen Jesus.“ Lukas 2,7.

[HiG.03_64.03.17.c,00] Matthäus 13,55. „Ist er nicht eines Zimmermanns Sohn? Heißt nicht seine Mutter Maria? und seine Brüder Jakob und Joses und Simon und Judas?“ Lukas 4,22.

[HiG.03_64.03.17.c,00] Matthäus 13,56. „Und seine Schwestern, sind sie nicht alle bei uns? Woher kommt ihm denn das alles?“

[HiG.03_64.03.17.c,00] Diese Stellen gaben Veranlassung zur Annahme, daß Maria mehrere Kinder gehabt habe. (Texterläuterung des Herrn)

II.

[HiG.03_64.03.17.c,00] Matthäus 12,42. „Die Königin von Mittag wird auftreten am Jüngsten Gericht mit diesem Geschlecht und wird es verdammen ...“

[HiG.03_64.03.17.c,00] Matthäus 13,49. „Also wird es auch am Ende der Welt gehen ...“

[HiG.03_64.03.17.c,00] Matthäus 16,27. „Denn es wird geschehen, daß des Menschen Sohn komme in der Herrlichkeit des Vaters mit seinen Engeln ...“

[HiG.03_64.03.17.c,00] Matthäus 19,28. „Jesus aber sprach zu ihnen ...: Ihr werdet auch sitzen auf den zwölf Stühlen und richten die zwölf Geschlechter Israels.“ Matthäus 25,30-34.

[HiG.03_64.03.17.c,00] Diese Stellen gaben zur Annahme eines Jüngsten Tages und Gerichtes Veranlassung. (Texterläuterung des Herrn)

III.

[HiG.03_64.03.17.c,00] Matthäus 4,1. „Da ward Jesus vom Geiste in die Wüste geführt, auf daß er von dem Teufel versucht würde.“ Markus 1,2-11; Markus 1,12.13; Lukas 4,2-13. (Texterläuterung des Herrn)

IV.

[HiG.03_64.03.17.c,00] Matthäus 5,39. „Ich aber sage euch, daß ihr nicht widerstreben sollt dem Übel; sondern so dir jemand einen Streich gibt auf deinen rechten Backen, dem biete den andern auch dar.“ Vers 40. „Und so jemand mit dir rechten will und deinen Rock nehmen, dem laß auch den Mantel.“ Lukas 6,29.

[HiG.03_64.03.17.c,00] Matthäus 10,34. „Ihr sollt nicht wähnen, daß Ich gekommen sei, Frieden zu senden auf die Erde. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu senden, sondern das Schwert.“

[HiG.03_64.03.17.c,00] Vers 35. „Denn Ich bin gekommen, den Menschen zu erregen wider seinen Vater und die Tochter wider ihre Mutter und die Schnur wider ihre Schwieger.“

[HiG.03_64.03.17.c,00] Vers 36. „Und des Menschen Feinde werden seine eigenen Hausgenossen sein.“

[HiG.03_64.03.17.c,00] Matthäus 10,16. „Siehe, Ich sende euch wie Schafe mitten unter die Wölfe; darum seid klug wie die Schlangen und ohne Falsch wie die Tauben.“

[HiG.03_64.03.17.c,00] Vers 17. „Hütet euch aber vor den Menschen ...“ Lukas 12,51-53

[HiG.03_64.03.17.c,00] Buchstäblich sind dies Widersprüche und im menschlichen Leben so nicht anwendbar; denn dadurch würde einerseits die Gewalt des Starken sanktioniert, der Minderstarke zum Sklaven, der Hochmütige würde nur noch anmaßender und jedem Unrecht die breiteste Basis gegeben. Anderseits ist aber wieder der Kampf gegeben und wieder die Wehrlosigkeit des Schafes gegenüber seinen Feinden. (Texterläuterung des Herrn)

V.

[HiG.03_64.03.17.c,00] Matthäus 12,40. „... also wird des Menschen Sohn (gleichwie Jona im Bauche des Walfisches) drei Tage und drei Nächte mitten in der Erde sein.“

[HiG.03_64.03.17.c,00] Matthäus 17,23. „... und am dritten Tage wird er auferstehen ...“ Matth.20,19; Luk.13,32; Matth.26,61; Joh.2,19.21.

[HiG.03_64.03.17.c,00] Matthäus 27,63. „Ich will nach drei Tagen auferstehen.“

[HiG.03_64.03.17.c,00] Matthäus 28,1. „Am Abend des Sabbats aber, welcher anbricht am Morgen des ersten Wochentages nach dem Sabbate, kam Maria Magdalena und die andere Maria, das Grab zu besehen.“ Mark.16, 1.2; Luk.24, 1.6; Joh.20,1.

[HiG.03_64.03.17.c,00] Matthäus 28,2. „Und siehe, es geschah ein großes Erdbeben ...“

[HiG.03_64.03.17.c,00] Matthäus 28,6. „Er ist nicht hier ...“

[HiG.03_64.03.17.c,00] Markus 10,34. „... und am dritten Tage wird er auferstehen.“

[HiG.03_64.03.17.c,00] Markus 16,6. „Er ist auferstanden und ist nicht hier.“

[HiG.03_64.03.17.c,00] Lukas 23, 44.45.46. – diese Verse angeführt in betreff der Todesstunde gegen die Zeit der Auferstehung – und

[HiG.03_64.03.17.c,00] Johannes 19,31. Kreuzabnahme.

[HiG.03_64.03.17.c,00] Wie stimmt hier die Zeit des Todes mit der Auferstehung nach den verschiedenen Versen? – Lag der Leichnam des Herrn drei Tage im Grabe, wie oft angenommen wird, oder ist, so die Grablegung nach unserer Annahme am Freitag geschah, die Auferstehung am Sonntag früh, also am dritten Tage erfolgt? (Texterläuterung des Herrn)

VI.

[HiG.03_64.03.17.c,00] Matthäus 12,40. „Denn gleichwie Jona war drei Tage und drei Nächte in des Walfisches Bauch.“ Was war dies für ein Fisch – oder ist der Fisch nur ein geistiger Entsprechungsausdruck?

[HiG.03_64.03.17.c,00] Matthäus 22,11.12. „Da ging der König hinein, die Gäste zu besehen, und sah allda einen Menschen, der hatte kein hochzeitlich Kleid an ...“

[HiG.03_64.03.17.c,00] Markus 14,51. „Und es war ein Jüngling, der folgte ihm nach, der war mit Leinwand bekleidet auf der bloßen Haut; und die Jünglinge griffen ihn.“

[HiG.03_64.03.17.c,00] Vers 52. „Er aber ließ die Leinwand fahren und floh bloß von ihnen.“ – Wer ist der Jüngling, und warum erwähnt ihn nur Markus allein? – (Texterläuterung des Herrn)

 

Bücher

Die großen Lebens- & Kirchenfragen Das verlorene Paradies Gleichnisse Jesu Weisheitsgeschichten Offenbarungen Gottes neben der Bibel Der wahre und lebendige Glaube Weltsinn, Wohlstand und Reich Gottes Der Prophet Jakob Lorber

Hörbücher

Gott, Mensch und Welt im Lichte der NO Der Prophet Jakob Lorber Die Neu-Offenbarung Gottes Der Erdenweg Jesu Wissenschaft & Glaube Der Tod - Geburt in eine neue Welt Johannes - das grosse Evangelium Gott spricht...

Neuoffenbarungen

Die Haushaltung Gottes Das Große Evangelium Johannes Kindheit und Jugend Jesu Von der Hölle bis zum Himmel Bischof Martin Die Geistige Sonne Die drei Tage im Tempel Schrifttexterklärungen

Musik

Am Herzen Jesu Wie die grossen Sonnenblumen Friede ist kein leeres Wort Zeitenjahre Praise & Worship Lichtblicke Christliche Hitparade 2 Tullamore Gospel Choir