*


Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Jesus zerstört die Werke des Teufels 720

Administrator Beiträge: 10837 Forumgründer *****
Jesus zerstört die Werke des Teufels
« am: Mai 31, 2013, 07:18:13 Nachmittag »
J.H. Nr. 79, Buch 2 - Kundgaben Nr. 41 bis 85 / Jesus zerstört die Werke des Teufels                                                                  
 
Vorwort: Johannes-Evangelium, 16, 33
 
Mein Friede sei mit euch.
Ja: In der Welt habt ihr Angst, aber seid getrost, ICH habe die Welt überwunden. BIN ICH doch gekommen um die Werke des Teufels zu zerstören. Was sind die Werke des Teufels? Es ist die Sündennatur, der alte Adam oder das Fleisch. Zum alten Adam gehört auch die Angst und die Furcht. ICH habe für euch und für alle, die MICH liebend im Herzen aufgenommen, die Angst überwunden. Dies geschah in Gethsemane und auf Golgatha. ICH BIN euer Überwinder. Die Worte, die ICH zu Meinen Jüngern sprach, gelten auch euch: „In der Welt habt ihr Angst, aber seid getrost, ICH habe die Welt überwunden.“ ICH sorgte für Meine Jünger, ICH ließ sie nicht in der Welt der Angst zurück, sondern in der Gemeinschaft mit dem VATER, der EWIGEN LIEBE. ICH habe gebetet: „VATER, ICH bitte in dieser Stunde nicht für die Welt, sondern für die, welche DU MIR gegeben hast; denn sie sind DEIN und sind MEIN. Lasse sie eins sein mit UNS, mit DIR und MIR, wie WIR eins sind.“ (Joh. Evglm. 17) Wer MICH liebt, hat im Glauben die volle Erlösung und die neue Schöpfung angenommen. Dadurch seid ihr mit MIR eins geworden. ICH BIN in euch. Ihr könnt keine Angst mehr haben, weil ICH, die EWIGE LIEBE, in euch wohne. Deshalb belehre ICH alle, die Sehnsucht und Verlangen nach MIR haben. Je größer, je inniger eure Liebe zu MIR ist, um so tiefer versteht ihr Meine Worte. MEIN HEILIGER GEIST führt euch in alle WAHRHEIT. MEIN WORT ist WAHRHEIT und ist WESENHEIT. MEIN WORT ist GÖTTLICHES LEBEN und GÖTTLICHE WESENHEIT. Wer MEIN WORT liebend in sich aufnimmt, der wird von Meinem Heiligen Geist erleuchtet und immer tiefer eingeführt in Meine Gottesgedanken und Gotteserkenntnisse. Wer Mein Wort liebend in sich aufnimmt, der lebt in Meinem Reich, welches nicht von dieser Welt ist. Euer Reich, eure Heimat, kann auch nicht mehr diese Welt sein, weil ihr durch eure freie Entscheidung, durch Liebe, Gehorsam und lebendigen Glauben, euch MIR übergeben habt. ICH habe euch unaussprechlich lieb. Unendlich lieb. Das sollt ihr glauben, das soll eure Herzensgewißheit sein. In diesem Jahr wird die Welt und auch eure Seele manche Erschütterung erleben. Wer da meint, daß er fest stehe, sehe zu, daß er nicht falle. Nun will ICH euch wieder neue Erkenntnisse schenken: Adam und Eva hatte ICH frei hinausgestellt; mit der Befähigung ausgerüstet in Versuchungen feststehen zu können - und dennoch sind sie gefallen. Gefallen durch eine Schlange, ein kriechendes Wesen, also nicht durch einen Lichtgeist. Adam und Eva haben sich nicht bewährt im Gehorsam und im Glauben. Die Versuchung des ersten Menschenpaares war klein: eine kriechende Schlange. Sie wurden nicht in dem Maße versucht, wie ihr heute versucht werdet, denn Satan kommt auf verschiedene Weise, sogar in der Gestalt eines Lichtengels und bringt dadurch eure Herzen in Verwirrung. Wenn schon Adam und Eva befähigt waren der Versuchung widerstehen zu können, wieviel mehr seid ihr heute in der Lage festzustehen, indem ihr Meine volle Erlösung in Anspruch nehmt. Es wird kein Mensch über seine Kraft versucht. Ihr könnt den Versuchungen, die über euch kommen, entgehen, wenn ihr Meine Weisheit anwendet. Ihr könnt die Versuchungen und Bewährungsproben bestehen durch MICH, JESUS CHRISTUS, indem ihr in MIR bleibt. Einst wurde Satana-Luzifer hinausgestellt und mit ihm die gesamte Engelswelt. Der herrliche Lichtgeist fiel und mit ihm ein Teil der Engel. Heute noch werden alle Menschen, besonders aber diejenigen, welche MICH lieben, zur Bewährung im Gehorsam und im Glauben, hinausgestellt. ICH, der HERR, will freie Söhne und Töchter haben, die feststehen und sich frei zu MIR bekennen, ihrem GOTT und VATER JESUS CHRISTUS. Ein Teil der Engel ist nicht gefallen. Warum aber ist Satana-Luzifer gefallen? Warum wurde der große Lichtgeist und seine Anhänger ungehorsam? Weil sie größer sein wollten als ICH, ihr Schöpfergott. Von Hochmut erfüllt erstrebten sie Macht, um über alles zu herrschen. Ihre Vermessenheit und Überheblichkeit, ihr Stolz, war maßlos. Darum sind sie gefallen in der Bewährungszeit. Auch über euch, Meine Kinder, kommen solange Prüfungen, bis ihr ganz eins geworden seid mit Meiner neuen Schöpfung, die ICH am Kreuz für euch vollbracht habe. Meine Kinder wachet und betet. Erfüllt von Meinem Heiligen Geist erkennt und durchschaut ihr den Satan. In der List und Tücke gleicht der Satan einer Schlange. (1.Moses, 3, 1) In seiner Gewaltherrschaft, in seiner Wut gleicht er einem Löwen, denn er hat Mut euch zu vernichten. (1. Petri, 5, 8) In seiner Furchtbarkeit und Grausamkeit gleicht er einem Drachen. (Offenbarung Johannes, 12) Dies könnt ihr in Meinem Wort, der Heiligen Schrift, nachlesen. Satan ist der Böse, der Arge, der Versucher und Verführer zum Bösen und der Lügner von Anfang an. Wehe, wenn einer von euch den Satan herausfordert und denkt, der Satan könne ihm nichts mehr tun. Wehe, wenn einer von euch meint, er dürfe nur sagen: Im Namen JESUS CHRISTUS weiche und muß weichen. O nein. So ist es nicht. Satan wird euch auslachen, sofern ihr nicht in MIR ruht und in MIR bleibt. Nur wer MICH ganz in sich aufgenommen hat, wer MICH demütig liebt und in MIR bleibt, besitzt Meine Kraft. Der kann dem Satan gebieten und Satan wird in Meinem Namen auch weichen. Aber wer in der Lebensschule noch nicht Gehorsam und Demut gelernt hat, wer nicht stets und ständig in MIR bleibt, der besitzt auch keine Kraft. Er ist nicht erfüllt von Meinem göttlichen Auferstehungsleben. Meine Kinder, seid demütig, seid gehorsam und bleibt in MIR. Nun ein anderes Bild: Im alten Bunde konnte die ganze gefallene Menschheit mit ihren vereinten Kräften es nicht fertigbringen, Satan, den Fürst dieser Welt, von seinem Thron zu stürzen. Es war ihnen unmöglich. Doch nie konnte Satan Meinen Rettungsplan vereiteln. Sein Versuch scheiterte an MIR, JESUS CHRISTUS. ICH habe Satan überwunden. ICH habe Satan besiegt auf Golgatha. ICH habe die Erlösung vollbracht für euch und für alle, die MICH annehmen. Mit welchen Waffen habe ICH den einstigen Lichtgeist, den in Hochmut, in maßlosem Stolz, in Gewalt, List und Tücke wütenden Satan besiegt? Nur durch Meine Niedrigkeit, durch Meine Demut. Satans Gewaltherrschaft setzte ICH Meine Niedrigkeit, Meine Demut entgegen. Wie sollt ihr euch nun verhalten? Ihr könnt den Satan ebenfalls nur besiegen durch Meine Niedrigkeit, durch Meine Herzensdemut, indem sich einer unter den anderen stellt. Der Satan reizt und versucht euch auf verschiedene Weise: Einmal kommt er durch Menschen auf euch zu mit Dämonie und einer Legion unreiner Geister, mit der List einer Schlange. Was werdet ihr im ersten Moment tun, wenn ihr erkennt, wie die Dämonen auf euch zukommen? ICH habe euch schon so viel Licht gegeben, Ihr wißt genau, wie ihr euch zu verhalten habt: Ihr bleibt in MIR, in Meiner Liebe und in Meiner Allgegenwart. Ihr seht MICH, euren JESUS, in dem besessenen Menschen. Ihr seht MICH, euren JESUS, auch in den gefallenen Geistern, in den Dämonen - und damit entwaffnet ihr sie. Erfüllt von Meiner barmherzigen Liebe blickt ihr auf zu MIR und bittet für sie. Weil ihr MICH im Herzen tragt erblickt ihr MICH ebenfalls im Bruder, in der Schwester. Ihr erkennt, daß es nicht der Bruder oder die Schwester ist, die euch angreifen, sondern, daß es die Dämonen und unreinen Geister sind, oder gar Satan, der Teufel selbst, der euch von MIR trennen und dann euch zu Fall bringen möchte. Und wie oft fallt ihr noch, wenn die Finsternismächte euch angreifen. Wieder ein anderes Bild: Satan kommt in einem frommen Gewande mit viel List und Tücke. Er kommt als Lichtgeist zu euch, erschleicht sich euer Vertrauen, daß ihr ihn kaum, vor allem aber nicht gleich, erkennt. Den Satan mit frommen Worten werdet ihr nur erkennen durch die Kraft Meines Heiligen Geistes, wenn ihr in MIR bleibt. Denn ICH habe euch verheißen: Wer in MIR bleibt durchschaut und erkennt alle Dinge, die er hier auf dieser Erde zu erkennen hat. Deshalb belehre ICH euch: Wachet und betet. Ihr lebt in der Endzeit. Satan wütet. Eure Zeit ist zu vergleichen mit dem Zustand, der eintritt, wenn ein Heerführer merkt, daß er die Schlacht verloren hat. Zuletzt wird er seine Truppe einsetzen um alles erreichbare Gut und Leben zu vernichten. So verhält sich heute der Satan. Er hat die Schlacht verloren. ICH, JESUS, der Menschensohn, habe gesiegt. Nun versucht Satan noch das Letzte zu vernichten und zu verderben. Er kann aber nur da vernichten und verderben, wo man MICH nicht angenommen hat und nur solchen Gotteskindern schaden, die nicht in der Demut, die nicht in MIR bleiben. Satan stiftet Verwirrung. Er verführt euch mit frommen Worten, wenn er sagt: „Da ist nichts dagegen zu sagen, wenn sich jener fromme Mann das Leben selbst genommen hat. Er war ein Wortverkündiger, er hat den Herrn geliebt, er ist freiwillig aus dem Leben geschieden, doch hat er zuvor noch seine Seele Gott anheim gestellt.“ So lügt Satan. Damit verwirrt er sogar die Gläubigen und veranlaßt schwache Seelen zum Selbstmord. Zur Sünde und zum Ungehorsam. Warum greift eine arme Seele zum Selbstmord? Weil sie Angst hat vor den Drangsalen, die ihr noch bevorstehen und weil sie Angst hat vor der Sünde, die sie noch gebunden hält. Bei einer anderen Seele beginnt Satan sein Vernichtungswerk mit folgenden Worten: „Du wirst nie von deiner Krankheit befreit werden. Sei mutig und mache deinem Leben ein Ende. Gott wird es dir nicht anrechnen, denn du bist unheilbar krank. Die Menschen werden deine Tat verstehen und dich bedauern. Empfiehl deine Seele nur Gott, er wird dir barmherzig sein.“ Mit dieser unverschämten Lüge reißt der Böse viele Seelen mit sich in den Abgrund. Er verdirbt, er verwirrt, er vernichtet, wo er kann. Aber, aber: Satan darf nur so weit gehen, wie ICH, JESUS CHRISTUS, es zulasse. Dem Satan sind Grenzen von MIR gesetzt, er darf euch nicht über euer Vermögen versuchen und kann euch nicht zu Fall bringen, wenn ihr liebend mit MIR vereint seid. Ihr braucht nicht zu fallen. Denn in diesem Glaubenskampf überwindet ihr, wenn ihr aufblickt zu MIR, eurem JESUS. ICH stärke Meine Söhne und Töchter in deren Herzen Demut und Einfalt wohnt. Verlaßt euch auf MEIN WORT. ICH habe euch ausgerüstet mit der vollen geistigen Waffenrüstung. Oft kommt Satan in einer schönen, lieblichen Gestalt und reizt euer Fleisch und verwirrt eure Sinne. Er sagt zu euch: „Das gibt es nur einmal. Das ist dein Dual, es gehört zu dir. Das kannst du dir ruhig nehmen. Die Ehe, die in der Welt geschlossen wurde, gilt nicht, sondern nur die Bindung gilt, die vor Gott geschlossen ist. Also nimm dir das Deine.“ Hier habt ihr wieder die Lüge Satans. Die Sünde ist so süß im Munde, wie Honig; aber nachdem sie getan ist, wird sie bitter, wie Galle. Nach der Sünde kommt die Reue und die wahre Erkenntnis. Meine Kinder, Versuchungen müssen sein. Ihr müßt Anfechtungen und Drangsale erdulden, denn ihr sollt euch im Glauben bewähren. (Jakobus, 1, 12) Verzagt nicht: ICH, euer JESUS, helfe euch. Wenn Meine Kinder auch noch fallen in der Versuchung, so vermag Satan ihre Seelen nie soweit zu schwächen, daß sie ihr Leben auslöschen. Wenn Meine Kinder fallen, dann richte ICH sie wieder auf und bringe sie wieder in Meine Ordnung. Denkt an Petrus: Drei Jahre lebte er mit MIR. Er gelobte MIR die Treue, wurde aber trotzdem vom Satan zu Fall gebracht, er verleugnete MICH. Aber das diente ihm zur Demut. Er bereute, er weinte bitterlich. Da richtete ICH ihn wieder auf, gab ihm Kraft für den Dienst, zu dem ICH ihn berufen. Auch euch richte ICH wieder auf. ICH lasse euch nicht in der Versuchung allein. Jedes Kind kann sich mit MIR verbinden und dadurch ist es bewahrt. ICH tröste euch immer wieder und will euch gebrauchen in Meinen Diensten. Ihr wachst im Geiste, werdet allmählich zum Überwinder bis ihr ganz bewußt in der neuen Schöpfung lebt. Satan gibt keine Ruhe, er kommt zu euch immer wieder mit neuen Zweifeln: „Wie war es denn mit Paulus?“ (2. Korintherbrief, 12, 7); „Ja, wie war es denn mit Timotheus?“ (1. Brief an Timotheus, 5, 23); „Wie konnten diese ersten Apostel noch eine Krankheit haben?“ So quält der Böse Meine Kinder. Satan sagt zu euch: „Wie konnten sie noch einer Krankheit verfallen? Waren sie nicht eine neue Kreatur? Waren sie nicht von oben neu geboren? Hatten sie nicht die Vollmacht des Heiligen Geistes? Da stimmt etwas nicht.“ - so sagt der Böse. Und er hört nicht auf, euch zu bedrängen: „Viele Christen sterben an einer Krankheit, sie sind nicht von ihr befreit. Und wenn ein Mensch alt wird, dann stirbt er doch an einer Krankheit.“ So sagt euch der Böse. Mit diesen Worten stiftet er Verwirrung unter Meinen Kindern, er streut das Gift des Unglaubens aus und macht MICH zum Lügner. Und wenn ihr dem Satan glaubt, dann macht ihr MICH ebenfalls zum Lügner. Darum erkennt es klar in euch: In der Finsternis der Sünde und des Todes, in Lug und Trug, im Unglauben und Aberglauben hat Satan sein Wesen und seinen Wirkungskreis, denn in dem allem ist er der Fürst dieser Welt. Doch was sagt euch Paulus über sein Leiden?: Das dient mir zur Demut, auf daß ich mich nicht überhebe der großen Offenbarungen, die mir Gott gegeben hat. (2. Korinther, 12, 7) Paulus hat diese Antwort von MIR ins Herz gelegt bekommen. Er hat das getragen, was Meine Weisheit zugelassen hat. Somit ist er nicht der List Satans anheim gefallen. ICH, JESUS CHRISTUS, habe ihn bewahrt. Viele Heilige hatten keinen Todeskampf zu bestehen. Aber manche Meiner Getreuen hatten es nicht leicht, bis der leibliche Tod vorüber war. Doch dies war die letzte Bewährung ihres Glaubens. Wohl dem Menschen, der sich auf MICH, seinen ERLÖSER JESUS CHRISTUS, verläßt. Wohl allen, die sich bewährt haben, sie erhalten von MIR die Krone des Lebens. (Jakobus, 1, 12) Meine Kinder, wachet und betet. In Meiner letzen Leidensstunde sagte ICH zu Meinen Jüngern: „Wachet und betet, auf daß ihr nicht in Versuchung fallt.“ Meine Liebe sah voraus, daß sie in der Versuchung fielen. Wer sich allezeit wachend im Herzensgebet befindet, der gleicht Meinem Jünger Johannes: ihn traf weder eine Krankheit, noch konnte eine Sünde sich seiner bemächtigen, denn Johannes kannte Meine große Liebe und erlebte, was diese Liebe vollbrachte. Er konnte vom Bösen nicht mehr angefochten werden. Johannes war schon im Erdenleben mit MIR eins geworden. Er besaß Meine Wesenheit, denn MEIN WORT wurde ihm zur Wesenheit. Mein göttliches Leben durchstrahlte Johannes und machte ihn MIR gleich. Der Böse konnte nicht mehr an ihn heran, er konnte ihn nicht mehr versuchen. Meine Kinder, ihr sollt nun erkennen: Fehlt euch Demut, Nüchternheit, Wachsamkeit, dann lauft ihr Gefahr von Satans List und Macht betört zu werden. ICH, euer Vater, die EWIGE LIEBE, muß jede Seele anders führen. Aber ICH habe ein jedes Kind so lieb, als ob ICH nur das eine hätte. So lieb, so unaussprechlich lieb, habe ICH euch. Es ist MEINE LIEBE, die euch belehrt wie ihr euch zu verhalten habt und daß ihr die Zusammenhänge erkennt. In der Einfalt und Demut habt ihr den Sieg. Meine Selbstverleugnung, Meine Niedrigkeit und Demut brachte den Sieg über Satan für die ganze Menschheit und das ganze All. ICH BIN eure Einfalt und Demut in euch und somit der Sieg. Kindern, die MICH liebend ergreifen, kann ICH MICH offenbaren und ihnen beistehen in der Stunde der Versuchung. Der Böse versucht es, euch bei MIR anzuklagen, wegen eurer Sünde. Aber ICH weiß, - und ihr wißt es auch -: Satan ist der Verleumder von Anfang an, er ist der Vater der Lüge. Noch einmal warne ICH euch: Satan umgarnt euch mit viel List. Kein Mensch kann von sich behaupten, daß er fest stehe und nicht zu Fall gebracht werden könne. Darum wachet und betet. Vereint euch mit MIR, eurem JESUS CHRISTUS. ICH lasse euch die Zusammenhänge mit der unsichtbaren Welt erkennen und die Pläne der Finsternismächte durchschauen. Meine Kinder, Seid getrost. ICH habe die Welt überwunden. Durch Meinen Kreuzestod habe ICH den Fürsten dieser Welt besiegt. ICH habe der Schlange den Kopf zertreten und über das ganze Reich der bösen Geister triumphiert. Mein ist der Sieg. Euer ist der Sieg. Denn durch MEIN BLUT, welches jetzt in euch fließt, seid ihr rein, seid ihr geheiligt. Mein Blut hat euch freigemacht von den Banden Satans. Dies könnt ihr nur gläubig-liebend in eurem Herzen annehmen. Wer MICH in sich aufgenommen hat, besitzt den Sieg und Meine Überwinderkraft. Laßt die Berge fallen. Laßt sie fallen. Ihr werdet hören, daß vieles zusammenfällt. Ihr werdet hören, wo es sich spaltet. Habt keine Angst. Denn ICH gebe euch Meinen Frieden. Wo wollt ihr hingehen? Wo könnt ihr hinfallen? Doch nur in Meine starken Jesusvaterarme. Wenn die Furcht über euch kommen will, weil der Böse sich euch naht in verschiedenster Gestalt der Drangsale und Anfechtungen, dann laßt euch fallen in Meine Vaterarme, damit ihr Meinen Frieden habt. Habt ihr Meinen Frieden, so besitzt ihr auch Meine Liebe. Wer in Meiner Liebe bleibt, weiß nichts von Angst und Furcht. Mögen sie euren Leib töten, eure Seele und euren Geist können sie nicht töten. Mögen die Schergen des Satans kommen und euch zu Fall bringen, eure Seele bewahre ICH, denn ICH BIN treu. ICH richte euch wieder auf. Zuletzt seid ihr doch durch MICH zu Überwindern geworden. Dann kann ICH euch, Meine Söhne und Töchter, - die ihr frei von Angst und Furcht seid - hinausstellen als Meine Zeugen mitten unter die Wölfe. ICH BIN bei euch alle Tage, da wo ICH euch hinstelle, sollt ihr furchtlos MICH bekennen: in eurer eigenen Familie, unter den Kindern, euren Freunden und Feinden, die noch geöffnet sind den satanischen Mächten, die bewußt oder unbewußt eins sind mit Satan. (Evglm. Matthäus, 10, 36) Da stelle ICH euch hinein. Da sollt ihr MIR dienen. Ihr fragt: „Lieber Vater, sind wir auch ausgerüstet?“ Ja, Meine Kinder, durch Meine Demut, Meine Einfalt in euch, habt ihr den Sieg. Seid getrost: ICH habe die Welt überwunden. Fürchtet euch nicht. ICH, euer JESUS CHRISTUS, bin in euch und bei euch. Ihr besitzt Mein göttliches Leben, Meine göttliche Wesenheit in euch. Meine Kinder haben stets Frieden und Freude im Herzen. Lobt, dankt, preist in den Drangsalen und Anfechtungen, weil ihr die Herzensgewißheit besitzt: ICH BIN in euch der starke Gott. ICH bewahre euch und ihr habt den Sieg durch MICH JESUS CHRISTUS. ICH segne euch auch in diesem Jahr. Ihr steht unter dem Schutze eures himmlischen Vaters JESUS CHRISTUS. Empfangt Meinen Frieden. Er bleibe bei euch in Ewigkeit.  Amen
+ + + + + + +