*


Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Pfingst-Kundgabe unseres himmlischen Vaters 604

Administrator Beiträge: 10837 Forumgründer *****
Pfingst-Kundgabe unseres himmlischen Vaters
« am: Juni 11, 2013, 05:02:25 Nachmittag »
J.H. Nr. 131, Buch 3 - Kundgaben Nr. 86 bis 131 / Pfingst-Kundgabe unseres himmlischen Vaters                                                               6. Juni 1976
 
Mein Friede sei mit euch!
Ihr seid gekommen, MICH gemeinsam anzubeten, MICH zu loben und zu preisen. Wo man MICH sehnlichst erwartet, da bin ICH auch. So will ICH wieder zu euch sprechen. ICH gebe jetzt weniger Kundgaben durch dieses Kind, nur ernste Ermahnungen, nach dem Vollkommenen zu streben. Meine wenigen auserwählten Kinder, durch die ICH jetzt in der Endzeit MICH offenbare, verkünden Meine baldige Wiederkunft. Aber auch der Böse benutzt seine Werkzeuge, er hat viele und er benutz sogar Meinen Namen dazu. Darum prüfet alles auf seine Echtheit! In den verschiedenen christlichen Gemeinden ist überall ein Wort der Wahrheit zu finden, aber die vollkommene Wahrheit gebe ICH euch durch dieses Kind. Ihr wißt aus der Heiligen Schrift, was sich an Pfingsten zugetragen hat. Alle Meine Verheißungen, die ICH Moses und den Propheten gegeben habe, erfüllten sich durch Meine Menschwerdung und wurden vollendet an Pfingsten, wo ICH Meinen Heiligen Geist ausgegossen habe als Erstlingsgabe für die Meinen. Meine Kinder, ihr dürft Heiligen Geist und Geistesgaben nicht miteinander verwechseln. Heiliger Geist - der ausgegossen wurde an Pfingsten - ist: Meine Innewohnung in Meinen Kindern, das größte und schönste Geschenk, Meine Innewohnung in Meinen Kindern! ICH bin euch allezeit nahe durch Pfingsten, durch das Wirken Meines Heiligen Geistes! Die Erstlingsfrucht, von der im Alten Bund so viel die Rede ist, gebe ICH Meinen Kindern als Kraft des Heiligen Geistes. Und ICH habe noch etwas dazugetan: Die Geistesgaben, die durch Meine Innewohnung in euch offenbar werden. Diese Geistesgaben kann ICH euch nur geben, wenn ihr gereinigt und geheiligt seid. Nun fragt ihr MICH: Herr, bin ich gereinigt und geheiligt? Bitte hilf mir dazu. Herr, Du allein weißt, wem Du eine Geistesgabe anvertrauen kannst. Zungenreden, Kranke heilen, Predigtamt und alle anderen Geistesgaben gibst Du. Sind wir von Dir dazu berufen? ICH sage euch: Wichtig sind nicht die Geistesgaben, wichtig ist Mein Heiliger Geist in euch! Meine Innewohnung in euch! Geistesgaben werde ICH euch schenken je nach eurer Reife, nach eurer Hingabe in der Reinigung und Heiligung. (Mit Meinen Vateraugen gesehen, seid ihr schon gereinigt und geheiligt.) Nur braucht jede Frucht eine Zeit der Ausreifung. Ihr fragt jetzt, wie sich die Ausreifung bei euch vollzieht? Euer inneres geistiges Wachstum steht unter Meine Gnade. Dem Demütigen, dem Überwinder, gebe ICH Meinen Heiligen Geist. Auch Geistesgaben erhalten die Meinen, die sich von MIR reinigen und zubereiten lassen.Durch Meine Erlöserkraft und eure volle Hingabe an MICH wird alles Ungöttliche, alles Unreine, von euch abgetan. Seid MIR gehorsam! ICH warne euch vor Spiritismus! ICH warne euch vor den okkulten Kräften und Mächten, denn diese sind ungöttlich. Ihr sollt euch allein von MIR, von Meinem Wort der Wahrheit, erleuchten und führen lassen! Das ist die erste Bedingung, die ihr erfüllen müßt. Ihr wißt, daß ihr in der Endzeit lebt und welche Gerichte über den Erdkreis kommen. Ihr hört täglich von Katastrophen. Aber die meisten Menschen wollen die Zeichen der Zeit nicht erkennen und sich ändern. Als zweites sage ICH euch: Jetzt wird eure Seele von MIR gereinigt und für euren Dienst zubereitet. Vorher habe ICH euren Geist erweckt. Erkennt, was noch verborgen in eurer Seele liegt an Gefallenem, an Lieblosem, an Ungöttlichem. Und bringt es MIR, damit ICH es reinige und umwandle. Die einzelnen Untugenden brauche ICH euch nicht zu nennen. In euch sind noch negative Gedanken, unruhige Gedanken. Die Lust in jeglicher Beziehung an den Freuden dieser Welt, die Lust am Essen und Trinken ist noch nicht überwunden. Und das ganz böse Denken, das Reden über den Nächsten verunreinigt euch. Auch negative Reden, die nicht böse gemeint sind, sollt ihr unterlassen. Erkennt euch und bringt MIR alles mit aufrichtigem Herzen! Dann wandle ICH euch um und Meine Segnungen fließen durch euch. Meinen Heiligen Geist habe ICH schon über euch ausgegossen, Er ist da durch MEIN-in-euch-sein. Dieses Verbundensein soll durch euch sichtbar werden. Deshalb ist es notwendig, daß ihr immer wieder in die Stille geht, euch Zeit nehmt für MICH zum Stillesein. Nicht für lange Gebete, die sind nicht erforderlich, sondern nur Hingabe, stille Hingabe eurer Herzen ist die Voraussetzung, daß ICH einfließen und euch alles zeigen kann, was zu eurem Wohle dient. Wenn ihr MICH liebt, wenn ihr Meine Gebote haltet, erlebt ihr das Wunderbare, das ICH euch versprochen habe: ICH BIN in euch! Ihr dürft Meinen Frieden in euch tragen! Meinen Frieden in der kommenden, schweren Zeit, die ICH schon lange vorausgesagt habe. Euer Herz fürchte sich nicht und erschrecke sich nicht! Ihr wißt: Man erschreckt sich nur, wenn Schweres bevorsteht. Man fürchtet sich bei dem Gedanken: Was wird kommen und wie wird es kommen? Halte Ich durch in der schweren Zeit, die über die Erde kommt? ICH sage euch nochmals: Glaubt an MICH! Glaubt Meinem Wort, daß ihr die Bewahrung habt in dieser schweren Zeit! Glaubt, daß ICH euch errettet habe! Glaubt, daß ICH euch nahe bin! Glaubt, daß ihr allezeit gehalten seid von MIR, getröstet von MIR und daß ihr, wie schwebend über all dem Schweren euch befindet, wie auf einer weißen Wolke bewahrt seid, trotz der furchtbaren Zustände, die da herrschen. Meine Kinder sind umgeben von Licht und Herrlichkeit, von Licht und Herrlichkeit! Es kann auch nicht anders sein, weil ICH, euer JESUS, in euch bin! Darum seid getrost und freut euch! Meinen, von MIR gestärkten Söhnen und Töchtern muß ICH auch so manches zumuten und zutrauen: Sie wissen zu tragen mit Meiner Hilfe, und sie werden tragen müssen, weil ICH durch sie wirken will. Denn wer sich MIR so schenkt, wie ihr euch MIR schenkt, der muß auch etwas tragen können zum Wohle der anderen, damit ICH MICH durch euch euren Nächsten offenbaren kann. Und das ist das Schöne, daß ihr weder den Schmerz noch die Schwere des Tragens empfindet, daß ihr Mein Licht in euch habt und MICH schauen dürft, wie ICH BIN! Das sind Meine Verheißungen, die ICH euch heute gebe. Ihr seid gestärkt und getröstet und werdet - je nach dem, wie ICH euch führe - andere trösten können.Ihr seid hier auf der Erde um MIR zu dienen und als treue Knechte und Mägde euch von MIR gebrauchen zu lassen, wie ICH es für gut finde. Ihr bekommt noch viele Aufgaben, woran ihr später erkennen dürft, daß ICH durch euch gewirkt habe. Meine Worte haben ewiges Leben und werden durch euch nachwirken auf eure Söhne und Enkel. Nicht nur auf eure Angehörigen. Alle, die um euch sind und euch glauben, werden gestärkt durch Mein Wort! Sie werden mit dabei sein auf der neuen, gereinigten Erde, sie werden mit aufbauen. ICH erleuchte sie, wie sie bepflanzen sollen und was sie zu tun haben, auf der neuen, vollkommenen Erde. Ein wunderbarer Paradieszustand soll entstehen. Weniger mit den Kräften des Körpers, dafür mehr mit denen der Seele und des Geistes wird die Arbeit vollbracht, die den Meinen leicht fällt, weil ICH in ihnen wirke. Das Ernten wird nicht aufhören und große Freude wird bei den Menschen sein. ICH habe euch verheißen: Ihr und euer Haus seid gesegnet! ICH fordere von euch nur Gehorsam, Demut und Liebe. Das könnt ihr MIR leicht geben, wenn ihr MICH wirklich von Herzen liebt. Dann kann sich Mein Wort und Mein Segen an euch erfüllen. Denkt immer daran: ICH hab euch lieb! ICH BIN in euch! Ihr habt den Himmel in euch! Der Macht Meiner Liebe muß die Hölle in euch weichen und der strahlende Morgen bricht jetzt schon in euch an! Mein baldiges Kommen steht bevor, Meine Wiederkunft im verklärten Geistleib! Dann dürft ihr MIR entgegenkommen und Meine Herrlichkeit erleben! ICH rufe euch, welche Seligkeit wird das für euch sein! Denn alle Meine Verheißungen werden sich erfüllen, vom alten, wie vom neuen Bund. Was kein Auge gesehen, was kein Ohr gehört, solche Freuden gebe ICH denen, die MICH lieben. Meine Kinder, ihr wißt: Das Leben in den mancherlei Formen und Gestalten ist Seelensubstanz, also gefallenes Geistiges, das erlöst, umgewandelt und vergöttlicht werden soll auf den Wegen, die ICH dafür vorgesehen habe. Auch ihr besitzt das vollkommene, göttliche Leben erst in Meinem geistigen Reich, wenn ihr eins geworden seid mit MIR. Das Irdische Leben in der Materie ist nur ein Scheinleben, eine Schule für euch, in der ihr durch Trübsale überwinden lernen sollt. Aber drüben, in Meinem geistigen Reich, habt ihr das Vollkommene. Da sind die Tränen weggewischt, da wird der Himmel in euch sichtbar, ausgedrückt in Harmonie und Freude. Bedenket: Das vollkommene Leben - ICH, euer JESUS, der Himmel in euch, will sich jetzt schon langsam in euch entfalten. Jede Freude, jede Harmonie, die ihr empfindet, alles Gute, das ihr verrichtet, ist der Himmel in euch! ICH BIN es, den ihr durch euch wirken laßt! Die liebende Verbindung mit MIR solltet ihr niemals unterbrechen durch Weltsorgen oder lieblose Gedanken. Wenn das geschieht, befindet ihr euch sofort in höllischem Zustand. Aber Meine Kinder, die MICH lieben, die in MIR ruhen, behalten den Himmel in sich! Sie schweigen, sie dulden und sie lieben! Jetzt habe ICH über euch Meinen Segen ausgeschüttet. Ihr dürft ihn nur aufnehmen in eure Herzen. ICH BIN unter euch und in euch. Ihr fühlt beglückt, daß ICH Wohnung genommen habe in euch. Gebt euch MIR voll und ganz hin und laßt MICH das Letzte noch an euch tun, damit ihr ewig den Himmel in euch habt, MICH, euren VATER JESUS.  Amen.