*


Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Welcher Glaube macht selig? 346

Administrator Beiträge: 10836 Forumgründer *****
Welcher Glaube macht selig?
« am: März 06, 2015, 02:19:29 Nachmittag »
Welcher Glaube macht selig?
Paulus sagte dem Kerkermeister:

(Apg. 16, 31)
„Glaube an den Herrn Jesum Christum, so wirst du und deine Familie selig werden.“

Diese Worte bedeuten: Glaube an JESU göttliche Mission, an Seine Lehren, Gebote und uns vorgelebten Beispiele und lebe und handle danach, dann wirst du selig werden. Denn JESUS ist nicht gekommen, Moses und die Propheten oder die 10 Gebote und die Lehren Jehovas aufzuheben, sondern sie zu erfüllen. (Mt.5,17)
Wer aber JESUS, den Sohn, leugnet, das heißt, Seine Lehren nicht beachtet, die doch die Lehren des Vaters oder der göttlichen Liebe sind (Joh.14,10), der leugnet auch den Vater in Christus, der JESUS Selber ist (1.Joh.2,23). Und daher wird ihm in keinem anderen Namen Heil zur Kindschaft Gottes, da es keinen anderen Namen gibt, um als Kind zu Gott zu gelangen. (Apg.4,12)
Daraus erkennen wir, dass der Glaube, der selig macht, nicht bloß bedeutet, dass man an JESUS glaubt, sondern dass man tut was Er gelehrt hat, und dass der Herr daher auch von uns erwartet, dass wir uns alle Mühe geben werden, Seinen heiligen Willen zu erfüllen, der von uns verlangt, dass wir die 10 Gebote durch Moses erfüllen, welche geistig durch die zwei Liebesgebote: „Liebe Gott über alles, deinen Nächsten aber wie dich selbst“ erörtert sind.
Daher tun wir an unseren Nächsten all das, was wir vernünftiger-weise möchten, das sie auch uns tun. Denn Paulus sagt ja selbst: dass nur derjenige Glaube bei Christo gilt, der durch die Liebe tätig ist. Dasselbe bestätigt Jakob, indem er sagt: dass der Glaube ohne Werke der Nächstenliebe wertlos ist, und das ist richtig, denn sonst hätte der Herr nicht auf den barmherzigen Samariter als ein Beispiel der Nächstenliebe gezeigt. Und so hätte auch Paulus nicht den hohen Wert der Liebe hervorgehoben.
Neben alledem betrachte man einmal sorgfältig die Tugenden JESU als Menschensohn und man wird zu dem Schluss kommen, dass der Glaube allein, ohne den Kampf mit sich selbst, d.h. mit seinen Untugenden, Lastern und Selbstsüchten aller Art und Gattung und demzufolge ohne die Werke der reinen Liebe... nicht selig machen kann.