*


Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Glaubens problem 458

Beiträge: 1
Glaubens problem
« am: März 27, 2015, 10:06:39 Nachmittag »
Erst ein mal ein "hallo" an alle, ich bin ganz neu hier :)

Ich bin 21 jahre alt, ich habe eigentlich seit ich mich erinnern kann an gott geglaubt und das über die jahre mal mehr und mal weniger
Seit mitte 2014 habe ich angefangen mich intensiv mit dem thema zu befassen und ich habe das gefühl das ich in meinem glauben gestärkt bin, ich bete nun fast jeden tag und es beruhigt mich gott und jesus an meiner seite zu haben.
Trozdem habe ich ein problem ich hab das gefühl das ein teil von mir sich gegen meinen glauben sträubt z.b oft wenn ich in gedanken bete, hab ich gleich zeitig andere gedanken im kopf die mir sagen das ich nur glaube weil ich angst davor hab keine gnade zu finden oder das ich nicht wirklich glaube, dabei fällt es mir schwer mich dann auf mein gebet zu konzentrieren es ist als ob ich unterbewusst an meinem eigenen glauben zweifel und mir macht das irgend wie zu schaffen und ich versuche immer solche gedanken nicht zu zulassen aber dadurch denke ich erst recht darüber nach.
Ich hoffe der text ist halb wegs verständlich ich weis nicht wie ich es anders beschreiben soll
Vll hatt jemmand einen rat für mich aber tut schon gut das ich mein problem mit teilen konnte :)

Liebe grüße jared

Moderator Beiträge: 6535 Gründungsmitglied
Re: Glaubens problem
« Antwort #1 am: März 28, 2015, 02:37:15 Nachmittag »
Hallo Jared, sei herzlich gegrüßt, und willkommen hier im Forum.
Ich weiß nicht, ob dir das folgende bewußt ist, oder ob du dir das bewußt machen kannst: Jedem Menschen sind von Geburt an bis zu seinem leiblichen Tod sogenannte 'Schutzgeister' von Gott zur Seite gestellt, das sind gute Geister und Engel, also erlöste Seelen die in das Lichtreich eingegangen sind. Diese Wesen sind stets und ständig darum bemüht, dein seelisch-geistiges Wohl zu fördern und dir den Weg zu Gott zu weisen. Das geschieht indem sie auf deine Gedanken und Empfindungen einzuwirken versuchen. Ebenso gibt es eine 'finstere' (Geister)Welt, in die die unerlösten Seelen eingehen, also die Menschen, die sich nicht von Jesus Christus haben erlösen lassen. Das können einfach 'nur' unreife Seelen sein, also ohne jegliche Gotteserkenntnis, oder auch ganz böse Geister, also völlig Gott-widersetzlich. Auch die dürfen auf dich einwirken, und das tun sie auch. Gott lässt das deshalb zu, weil wir hier in diesem Erdenleben eine Entscheidung treffen sollen. Das ist die Entscheidung entweder für, oder gegen Gott. Wenn Er nun diese schlechten Kräfte von uns fernhalten würde, was Ihm ja ein leichtes wäre, dann könnten wir keine Entscheidung treffen, sonden wären alle gut, und das hätte gar keinen Wert für die Ewigkeit.

Wir werden also, stets und ständig, in jedem Moment, von zwei Seiten beeinflusst. Beide Seiten ringen um unsere Seelen. Die Lichtwelt, also das Himmelreich, versucht uns nach oben zu ziehen, und die finstere Welt versucht uns in der (geistigen) Finsternis zu behalten. Das ist der eigentliche Kampf zwischen Licht und Finsternis, zwischen gut und böse.

Wenn nun jemand ernsthaft beginnt nach oben zu streben, zum Licht, zu Gott, dann bleibt das der finsteren Welt nicht verborgen, und es wird von dieser Seite aus alles versucht diesen Weg (zur Erkenntnis) zu verstellen, zu verbauen. Das geschieht dann durch gedankliche Beeinflussung, dh. es wird versucht deine Gedanken von Gott abzulenken, hin auf weltliche Dinge oder ähnliches. Es werden einem auch (so ist das bei mir) alle möglichen früheren Sünden und Schandtaten, die man begangen hat, gedanklich vorgehalten (die können dein Gedächtnis lesen) damit man dann glaubt man sei viel zu schlecht und unwürdig. Auch durch äußere Geschehnisse (zB. Lärm und Krach, wenn du beten willst), Erlebnisse oder (unfreundliche) Mitmenschen versucht man einzuwirken, um einem den Seelenfrieden zu rauben. Alles was dich zweifeln lässt, was dich innerlich beunruhigt, bange, ängstlich und verzagt macht sind Versuche von der 'anderen' Seite, deine Seele wieder runterzuziehen. Diese Zweifel und anderen Gedanken von denen du sprichst, werden dir also von den schlechten Kräften eingeflößt, also gedanklich zugetragen, um zu verhindern, das du die nötige innige Verbindung in aller Stille mit dem Vater (das ist übrigens Jesus, Jesus ist Gott, das würde ich, und andere hier, dir gern an anderer Stelle ausführlich erklären wenn du magst, das wird hier zu lang) herstellen kannst.

Es braucht ein wenig, oder auch viel Übung, je nachdem, sich davon nicht beeindrucken zu lassen, das ist oft nicht einfach und gelingt manchmal auch gar nicht. Versuche mal, dich vorerst nicht allzusehr auf dein Gebet, also auf das was du sagen willst, sondern auf den Vater, auf Jesus zu konzentrieren. Ruf Ihn an, kindlich demütig und bittend, auf seine väterliche Hilfe vertrauend, und Er wird dir helfen. Er wird sich dir nahen, und vor Seinem Licht müssen alle schlechten Kräfte weichen. Das ringen und ankämpfen gegen schlechte, falsche Gedanken und gegen Versuchungen aller Art ist auch zugelassen und notwendig, weil dadurch der Glaube immer mehr gekräftigt und gefestigt wird. Und der ernsthaften Bitte um Hilfe in jeder geistigen und leiblichen Not, wird ER immer nachkommen. Nur der feste Wille zu Ihm zu gelangen, der Glaube an seine Liebe, Allmacht und Weisheit, und das Vertrauen auf Seine Hilfe ist notwendig.


Falls du weitere Fragen hast, und/oder Aufklärung wünscht über das eine oder andere, oder auch nur etwas loswerden willst..., nur zu!  :)

Alles Liebe
Günter







 

Bücher

Die großen Lebens- & Kirchenfragen Das verlorene Paradies Gleichnisse Jesu Weisheitsgeschichten Offenbarungen Gottes neben der Bibel Der wahre und lebendige Glaube Weltsinn, Wohlstand und Reich Gottes Der Prophet Jakob Lorber

Hörbücher

Gott, Mensch und Welt im Lichte der NO Der Prophet Jakob Lorber Die Neu-Offenbarung Gottes Der Erdenweg Jesu Wissenschaft & Glaube Der Tod - Geburt in eine neue Welt Johannes - das grosse Evangelium Gott spricht...

Neuoffenbarungen

Die Haushaltung Gottes Das Große Evangelium Johannes Kindheit und Jugend Jesu Von der Hölle bis zum Himmel Bischof Martin Die Geistige Sonne Die drei Tage im Tempel Schrifttexterklärungen

Musik

Am Herzen Jesu Wie die grossen Sonnenblumen Friede ist kein leeres Wort Zeitenjahre Praise & Worship Lichtblicke Christliche Hitparade 2 Tullamore Gospel Choir