*


Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

8. Speisegebote des Vaters an die ersten Menschen 146

Administrator Beiträge: 5386 Forumgründer *****
8. Speisegebote des Vaters an die ersten Menschen
« am: April 19, 2015, 08:20:53 Nachmittag »

H I/17 — Essen sollet ihr gemeinschaftlich am Morgen, um die Mitte des Tages und am Abend — aber allezeit sehr mäßig und stets in großer Furcht des Herrn, nachdem ihr Ihm allezeit vorher und nachher gedankt habt, damit die Speise gesegnet und ihr dadurch der Tod genommen werde.

So jemand dieses je unterlassen wird, der wird bald der üblen Folgen gewahr werden. Wer es vergessen wird dreimal, den will Ich strafen mit einem langen Schlaf. Wer es aber unterlassen wird aus einer trägen Faulheit, der soll dick werden wie ein Ochse und fett wie ein Schwein und dumm wie ein Esel, und die Kinder sollen seiner spotten und lachen aus vollem Halse über das Ekelhafte seiner Gestalt. Und wenn er wird wieder werden wollen gleich den allezeit Gehorsamen, so wird er müssen viel fasten und essen trockenes Brot. Wer es aber unterlassen wird aus starrem Ungehorsam und aus Geringachtung dieses Meines leichten Gebotes aus Liebe zu euch, über den wird kommen die Begierde der Unzucht, da er leicht fallen wird in die Sünde und durch diese in den Tod und zu bestehen haben wird einen großen Kampf gegen die starke Schlange der Verführung Evas, und Ich werde ihn nicht ansehen früher, als bis er in großer Reue gesiegt hat über sein Fleisch.

Am Morgen aber sollet ihr essen Früchte der Bäume; um die Mitte des Tages aber sollet ihr essen vom Baume des Lebens, und am Abend sollet ihr trinken Milch und Honig, den Ich für euch werde sammeln lassen auf den Ästen der Bäume von vielen Tierchen der Luft des Himmels, die ihr "Celie" (Bienen) benamsen sollet. Der Name "Celie" aber heißt soviel als "Die Sorge des Himmels". Und am dritten Tage vor dem Sabbat sollet ihr ein Schaf schlachten, es reinigen vom Blute, es dann braten am Tage beim Feuer auf dem Steine und es essen am Abende fröhlich.
Eine Verwarnung wegen diesem Beitrag erteilen