*


Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Hauskreisprotokoll Thema: Ufos, Außerirdische und die Kornkreise 659

Administrator Beiträge: 10838 Forumgründer *****
Hauskreisprotokoll Thema: Ufos, Außerirdische und die Kornkreise
« am: Juni 06, 2015, 10:50:24 Vormittag »
[Er.01_044,12] "Damit aber dies doch so selten wie möglich und nur an wenigen Orten geschehe, so haben diese Geister wieder einen höheren und vollkommeneren Geist über sich, der schon ein viel größeres Territorium zu überwachen hat."
[Er.01_044,13] "Ein Gutsherr oder ein solcher Herr seines Bezirkes aber greift nicht hinüber in den Bezirk eines anderen. Damit aber doch in allen Bezirken eine gleiche Ordnung herrsche nach der Art der Bezirke, so ist über die Bezirksherren wieder ein geistiger Gouverneur gestellt, der gewisserart schon ein ganzes Land in allem übersieht und leitet. Das ist schon ein Geist aus der dritten Region. Ihr wisset aber, daß mehrere Länder ein Reich ausmachen; darüber wacht ein Engelsfürst. Über alle Reiche aber wacht der Fürst der Fürsten, wie Er auch wacht – was kein Geist tun kann – in einem jeden einzelnen Spezifikum; und es ist darum, daß des Herrn Auge überall sieht, was da ist und geschieht."

Die zum Teil überaus kunstvollen Kornkreise werden höchstwahrscheinlich von den Aufsichts-Geistern bzw. von ihren vorgesetzten Engeln im Auftrage des Herrn durch einen Willensimpuls bewirkt, um die heutigen materialistischen Menschen auf das Geistige hinzuweisen. Es kann aber auch sein, dass Jesus es nur zulässt, dass die Kornkreise von bösen Geistern bewirkt werden, die dadurch den Irr-Glauben an die UFO's (=fliegende Untertassen = unbekannte Flugobjekte von Außerirdischen) stärken und bewirken wollen. Denn nach 1.GS 84,7 (siehe unten die Ziffer: 8 ) müssen auf der Erde Anreize zum Falschen da sein, damit jeder gezwungen wird, eine Entscheidung zu treffen!. Wir werden erst später im Jenseits feststellen können, wie diese Kornkreise nun tatsächlich entstanden sind! (siehe unten die Ziffer: 9).  Viele Menschen glauben an die Einwirkung durch UFO's und dadurch überhaupt an UFO's. Da aber die Sternenbewohner nichts Neues erfinden können, so können sie auch keine UFO's erfinden und entwickeln, weil das nur der irdische Mensch als werdendes Gotteskind kann. Folglich gibt es keine UFO's:

[GEJ.03_221,03] "Siehe hinauf, alle die zahllosen Sterne sind Welten, um gar vieles größer und herrlicher denn diese Erde, und auf einer jeden dieser Welten findest du Menschen, die der Form nach uns völlig ähnlich sind, und überall findest du eine große Weisheit unter ihnen, und auch der Liebe ermangeln sie nicht völlig; aber sie kommen, nahe den Tieren dieser Erde ähnlich, schon vollkommen zur Welt und brauchen nicht vom Grunde an alles zu lernen, was sie kennen wollen und sollen. Die Sprache ist nahe überall eine und dieselbe, und ihr Erkennen hat ganz bestimmte Grenzen; überall aber geht das Erkennen bis zum höchsten Geiste Gottes, welches Erkennen aber doch mehr ein Ahnen als ein Erkennen ist."
[GEJ.03_221,04] "Kurz und gut, du findest auf allen den zahllosen Weltkörpern Menschen, die den besseren Heiden dieser Erde nahe völlig gleichkommen, nur mit dem Unterschied, daß die Menschen auf den Weltkörpern im Grunde nichts Neues erfinden; aber was da ist, das ist in der möglichst höchsten Vollendung da, während die Heiden doch immer etwas Neues erfinden können und ihnen somit der Weg für eine endloseste, stets fortschreitende Vollendung nicht und nirgends verrammt ist."
[GS.01_084,06] "Denn die Erde ist nicht ein Ort der Reinigung, sondern nur ein Ort der Prüfung des freien Willens, und da ist denn auch alles frei. Guter Sinn und Unsinn, Satan und Engel können nebeneinander einhergehen."
[GS.01_084,07] "Damit aber der Wille des Geistes in seiner Freiheit sich üben kann, so müssen auf einem Weltkörper auch allerlei Reizungen vorhanden sein, welche unablässig dahin wirken, den Menschen von der Wahrheit abzuziehen und ihn ins Falsche zu leiten, wodurch dann ein jeder Mensch, wie ganze Gesellschaften, einen beständigen Kampf zu bestehen haben, durch welchen die Lebenskraft geübt und die Freiheit des Willens irgendeine bestimmte Richtung annehmen muss."
[HiG.01_40.07.24,04 – S.53,4] "Sehet, alles, was ihr euch nur immer gedacht und geträumt habt, jetzt denket und träumet und noch in alle Zukunft denken und träumen werdet, geht ewig nicht verloren."

Von Wilfried Schlätz zusammengestellt aus der Neuoffenbarung JESU

 

Bücher

Die großen Lebens- & Kirchenfragen Das verlorene Paradies Gleichnisse Jesu Weisheitsgeschichten Offenbarungen Gottes neben der Bibel Der wahre und lebendige Glaube Weltsinn, Wohlstand und Reich Gottes Der Prophet Jakob Lorber

Hörbücher

Gott, Mensch und Welt im Lichte der NO Der Prophet Jakob Lorber Die Neu-Offenbarung Gottes Der Erdenweg Jesu Wissenschaft & Glaube Der Tod - Geburt in eine neue Welt Johannes - das grosse Evangelium Gott spricht...

Neuoffenbarungen

Die Haushaltung Gottes Das Große Evangelium Johannes Kindheit und Jugend Jesu Von der Hölle bis zum Himmel Bischof Martin Die Geistige Sonne Die drei Tage im Tempel Schrifttexterklärungen

Musik

Am Herzen Jesu Wie die grossen Sonnenblumen Friede ist kein leeres Wort Zeitenjahre Praise & Worship Lichtblicke Christliche Hitparade 2 Tullamore Gospel Choir