*


Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Der rechte Glaube 398

Administrator Beiträge: 10836 Forumgründer *****
Der rechte Glaube
« am: Mai 30, 2011, 08:36:34 Vormittag »

"Es ist wohl sehr schön, löblich und gut, sich von Mir und Meinem Reiche zu besprechen, aber noch schöner, löblicher und besser ist es, sich in den Geschäften der Himmel recht wacker zu üben! Das Wissen geht natürlich dem Geschäft voraus. Weiß man aber einmal, was man zu tun hat, dann muß man — handeln! Und es ist dann schon eine kleine gute Handlung besser als ein großes Wissen für sich ohne Handlung! — Denn aus einer noch so kleinen Handlung wird schon etwas zum Vorschein kommen, der Handlung folgt stets ein Werk; aber dem puren Wissen folgt nichts, so es nicht ins Handeln übergeht."

Was nützet es einem Töpfer, so er noch so ausgezeichnet in der Kunst, Töpfe zu formen, bewandert wäre, aber nie einen Lehm auf die Drehscheibe nähme und seine Wissenschaft ins Werk zu übertragen versuchte? — So ist auch der Glaube eine Wissenschaft des Herzens. Solange sie aber nicht ins Werk gesetzt wird, ist sie so gut wie tot. Nur das nach ihr vollbrachte Werk gibt ihr erst das Leben.


RBl II/280(4ff)