*


Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Ist folgender Vers aus der Neuoffenbarung Jesu biblisch oder unbiblisch? 1614

Administrator Beiträge: 10837 Forumgründer *****
Ist folgender Vers aus der Neuoffenbarung Jesu biblisch oder unbiblisch?
« am: Oktober 20, 2012, 12:26:51 Nachmittag »
Kleines Beispiel: Ist folgender Vers aus der Neuoffenbarung Jesu biblisch oder unbiblisch?

[RB.02_160,06] Rede Ich (Jesus): „Die wahre Liebe ist hier der allein gültige Maßstab, nach dem bemessen wird, wie nahe sich jemand bei Mir befinden kann! Hast du eine rechte, von allem Eigennutze freie Liebe, da bist du Mir auch am nächsten. Je mehr Fünklein Eigennutz aber aus deinem Herzen emporsprühen, desto weiter kommst du von Mir zu stehen."

Aus. Von der Hölle bis zum Himmel - Band 2 / 160. Kapitel

Er ist absolut biblisch, aber der Bibel entnehmen wir nicht buchstäblich, wie nah oder fern wir durch die Beschaffenheit unserer Liebe Christus sind, somit ist dieser Vers keineswegs überflüssig...

Jetzt stellen wir uns doch einmal vor, JESUS käme tatsächlich nur materiell und eben nur mit unseren Äußeren Sinnen wahrnehmbar vom natürlichen Himmel auf einer Wasserdampfwolke herabschwebend wieder auf der materiellen Erde an (Wie ja die "Lehrer" uns Seine Wiederkunft in den Wolken des Himmels rein im Buchstabensinne ausmalen wollen... wir erinnern uns: Gott ist ein Geist! Übrigens warten die Juden noch bis heute darauf, dass Gleiches der Eilias tut, indem er mit einem feurigen Wagen am Himmel herumfahren und den Vorläufer für den Messias machen soll! Bei Elias ist das Bild des "feurigen Wagens am Himmel" ja nur ein Sinnbild seines Geistes. Und bei JESUS sind die "Wolken des Himmels" ein Sinnbild für das Wort Gottes, welches ist CHRISTUS der Sohn der ewigen Liebe). Frage: Wer wäre JESUS dann wohl am nächsten? Doch sicherlich nur solche, die am besten drängeln könnten! Ein demütiges, mit reiner Liebe erfülltes Herz würde sich zurückhalten und anderen den Vortritt lassen. Käme JESUS rein materiell wieder, wären sie die Letzten. Wie aber sollten dann jene, die CHRISTUS am meisten lieben, am nächsten bei IHM zu stehen kommen?

Man sieht hier, die Bibel ist heute so gut wie nicht mehr entwirrbar, und die Menschen dringen nicht mehr in den Geist des Buchstabens des ewigen Lebens vor. Deshalb hat Gott Sein Wort der Menschheit neu geoffenbart, wie es verheißen ist im biblischen Johannes-Evangelium. Daher die Neuoffenbarung CHRISTI, Seine Wiederkunft im Wort, die größte Siegelöffnung aller Zeiten genannt werden kann und dem Herrn die Wege bereitet für Seine Wiederkunft im verklärten Geistleib, die erst dann erfolgen kann, wenn die Herzen der Menschen durch die reine göttliche Wahrheit zur Liebe umgestalltet sein werden! Dann wird der, welcher am meisten Liebe hat, CHRISTUS am nächsten sein, weil diese seine Liebe schon der Herr Selbst ist in seinem Herzen!